Little Black Dress Exhibition Paris


Der Klassiker aller Kleider: Das kleine Schwarze. Kein Wunder also, dass ich in Paris auf eine Modeausstellung stieß, die sich genau mit diesem "Phänomen" und seinem Wandel während des 20. und 21. Jahrhundert beschäftigt.
"Little Black Dress" ist eine Ausstellung der SCAD University und wurde im September 2012 in Savannah, Georgia eröffnet. Vom 3. Juli bis 22. September ist die von André Leon Talley gestaltete Ausstellung im "Mona Bismarck Center for art & culture" (34 Avenue de New York - 75116 Paris, France) zusehen. (Das Center liegt übrigens direkt an der Seine und ist nur ca. 10 min vom Eiffelturm entfernt.)
Mehr als 50 Kleider (über 3 Räume verteilt) sind zu bewundern - von Coco Chanel, Karl Lagerfeld, Marc Jacobs, Miuccia Prada, Tom Ford bis zu Proenza Schouler, Lanvin und Oscar de la Renta. Diese sind auf Schaufensterpuppen verteilt, die in den Räumen stehen oder sitzen, was der Ausstellung ein gewisses Flair verleiht. Neben jedem Kleid steht der Designer und das Jahr geschrieben (auch sehr viele aktuelle Stücke waren dabei), aber auch wer das jeweilige Kleid schon getragen hat.
Ich war ziemlich lange dort (dafür das es nur ca. 50 Kleider waren), da die Ausstellung einfach nur toll war. Das Gute war auch, dass man fotografieren durfte und so könnt ihr einen kleinen Einblick gewinnen und falls ihr in nächsten Zeit nach Paris kommt, kann ich euch nur empfehlen die Ausstellung zu besuchen!

The classic of the dress: The little black dress. No wonder, that I light on a fashion-exhibition in Paris, which is exactly with this "phenomenon" and its change during the 20th and 21 century.
"Little Black Dress" is an exhibition of SCAD University and was opened in September 2012 in Savannah, Georgia. It takes place from 3th July to 22th September in the "Mona Bismarck Center for art & culture "(34 Avenue de New York - 75116 Paris, France) and is designed by Andre Leon Talley. (The center is right by the Seine and just 10 minutes away from the Eiffel Tower.)
More than 50 dresses (in 3 rooms) are exposed - by Coco Chanel, Karl Lagerfeld, Marc Jacobs, Miuccia Prada, Tom Ford up to Proenza Schouler, Lanvin and Oscar de la Renta . These are shown on Mannequins, sitting or standing in the rooms, which adds flair to the show. Beside each dress, the designer and the year is written down (there were a lot of actual pieces), but also those, who have already wear the dress.
I was there quite a long time (for which, there were only about 50 dresses) because the exhibitation was just great. The good thing was that you were allowed to take photos and so you can gain an insight. And if you come to Paris next time, I can only recommend you to visit the exhibition!


Ich hätte jetzt noch unter die Bilder schreiben können von wem welches Kleid ist, doch das war mir dann doch zu viel Aufwand. Falls irgendjemand es doch wissen will: Einfach Bescheid sagen :)

6 comments

  1. Awesome everything looks great. Can't wait to read your next post!
    xx
    http://janicethitran.com (✿◠‿◠)

    ReplyDelete
  2. Hi dear
    Great exhibition
    Those dresses are so nice, my fav the long one, it's so princess
    xoxo

    ReplyDelete
  3. What a beautiful collection of dresses, especially the ones by Coco Chanel. You are lucky to have attended! I think having a black dress in your closet is like, a staple. It's like having jeans?

    Anyway, you've got a great blog. Would you like to follow each other?

    WWW.ROXTHEFOX.COM

    ReplyDelete