30082013: Ready to Rock!


Nach monatelangem Suchen hab ich endlich eine schwarz-weiß gestreifte Jeans gekauft. Vielleicht denkt ihr jetzt warum ich so lange gebraucht habe, schließlich gab es die Hosen fast überall. Aber das Problem war einfach, dass die Meisten irgendwie komisch aussahen (keine Ahnung warum?)
Bei Vero Moda hab ich meine Traum-Hose dann endlich bekommen und dazu auch noch eine Weste in Lederoptik mit Nieten (auf die ich auch schon eine ganze Weile ein Auge geworfen hatte). Beides als Outfit zusammen find ich einfach richtig toll und perfekt für das jetzige Wetter ist es auch!

After months of searching, I've finally bought a black and white striped jeans. Perhaps you're thinking why it took so long, finally, there was the pants almost everywhere. But the problem was, that most pants looked a bit strange (no idea why?) 
At Vero Moda I finally got my dream pants and also a vest in leather look with studs (on which I had also thrown the eye for quite a while). I think both as an outfit together is just really great and perfect for the current weather!


 / Top und Tasche: H&M / Weste und Hose: Vero Moda /
/ Sneakers: Adidas by Footlocker / Kette: New Yorker / Armbänder: Claires /

DIY: Schuhe färben


Wenn ich euch jetzt erzähle, dass ich neu gekaufte Schuhe gefärbt habe, werdet ihr mich bestimmt für verrückt halten! Aber von Anfang an:

Schon seit ich die ersten Turnschuh Wedges von Adidas in der Vogue sah, fand ich die Schuhe echt toll. Doch dann gab es sie überall zu kaufen und meine Begeisterung verschwand langsam.
Als ich aber beim Räumungsverkauf unserer Schuh Roland Filiale auf Wedges von Limelight stoß, musste ich einfach zugreifen. Obwohl ich die gelbe Farbe echt schrecklich fand, entschloss ich mich dazu, die Schuhe für 8€ (orginal 30€) zu kaufen (der Preis ist ein Witz, oder?). Natürlich hatte ich die Idee sie schwarz zu färben da schon im Kopf und bin auch gleich weiter zu Rossmann um Farbe zu kaufen. Übrigens dieselbe, die ich auch für meine Dip Dye T-Shirts verwendet habe.

Wieder zu Hause machte ich mich auch gleich an die Arbeit. Das Risiko, dass die Schuhe das heiße Wasser vom Färben nicht aushalten, bin ich eingegangen und zum Glück hat sich die Sohle nicht abgelöst und die Wedges haben sich auch nicht verzogen.
Vorgegangen bin ich wie beim normalen Klamotten färben auch. Das Pulver in heißes Wasser geben, Schuhe rein und immer mal wieder wenden. Ungefähr eine halbe Stunde ziehen lassen, denn länger hätten es die Wedges nicht ausgehalten. Schon beim Färben hab ich gemerkt, dass die Schuhe die Farbe nicht so ganz annehmen wollten. Es entstand ein dunkelgrün. Beim Auswaschen wurde es dann zu einem hellgrün. Zum Glück wurden wenigstens die Stellen am Schuh gefärbt, die aus einem anderen Stoff waren.
Das Endergebnis sind also grüne Wedges mit schwarzen Highlights. Das ist zwar nicht ganz das, was ich eigentlich wollte, aber trotzdem gefällt es mir richtig gut!

If I tell you now, that I dyed newly purchased shoes, you think I might be crazy! But from the beginning: 

Ever since I saw the first wedges sneaker from Adidas in Vogue, I was a big fan of them. But then the Shops were full of them and my enthusiasm slowly disappeared. But when I´d saw wedges of Limelight during our clearance sale of the shoe store Roland, I had to buy them. Although the yellow colour was really horrible, I decided to buy the shoes for 8 € (original 30 €) (the price is a joke, isn´t it?). Of course, at this moment I had the idea to dye it black, so I went straight to Rossmann to buy the colour. Incidentally, the same that I had used for my dip dye T-Shirts as well.

Returning home I started working . The risk that the shoes do not withstand the hot water from the dyeing, I have made ​​and thankfully, the sole has not replaced and the wedges have not warped. I'm proceed like color normal clothes. Giving the powder in hot water, shoes in and turn the shoes from time to time. Drawn about a half hour, than the wedges wouldn´t have endured it. Already during the dyeing I've noticed that the shoes didn´t take the color. First there was a dark green. When washing it turns to bright green. Fortunately, at least the bodies, which are from a different cloth, were stained black.
So, the end result is green wedges with black highlights. That's not quite what I wanted, but I really like it!

 Die Schuhe bevor ich sie gefärbt habe
The shoes bevor I´d colored them









Das Endergebnis
the end result

26082013: Back to school


Hallo ihr Lieben!
Heute hat für mich die Schule wieder angefangen und passend dazu gibt es hier mein "Back to School" Outfit. Ich finde, dass es relativ casual ist und deshalb perfekt für den Anlass.
Euch noch eine schöne Woche!

Today was my first day at School after the holidays and here´s my back to School Outfit. I think it´s relative casual, so it is perfect for the inducement.
Have a nice week!

/ Top: H&M / Pants: Only / Chucks: Converse / Bag: H&M / Had: Pimkie /

Starker Auftritt! Experimentelles Schuhdesign

Heute war ich endlich in der Schuhdesign Ausstellung, die im Leipziger Grassi Museum noch bis Ende September läuft. Zu sehen gibt es rund 100 Designs aus aller Welt. Die Kreationen reichen von gefährlich hohe Stillettos, Absätze aus Pistolen, über tierische Haifisch-Pumps oder nützliche Wurzelbürsten-Sandalen. Als Materialien wurden unter anderem Papier, Futuristische Hightech- stoffe, Keramik, Holz, Glas, Elefantendung und natürlich auch Leder und Textil verwendet. Natürlich sind nicht alle Schuhe tragbar (es geht mehr um die Kunst), einige Ausstellungsstücke wurden aber schon für Outfits von Lady Gaga oder Beyoncé verwendet!
Nach der "Little Black Dress Exhibition" in Paris hatte ich natürlich hohe Erwartungen an diese Ausstellung - bin aber wirklich positiv überrascht gewesen. Die Schuhe wurden schön präsentiert und man kann sich wirklich lange im Ausstellungsraum aufhalten, da auch noch zwei Filme gezeigt werden. Daumen hoch!
Hier noch ein kleiner Einblick:

Today I was finally in the shoe design exhibition, which is still running in the Leipzig Grassi Museum until the end of September. Exhibited are about 100 designs from around the world. The creations range from dangerously high stillettos, heels of guns to animal shark heels or useful rootbrush-sandals . As materials there were used  paper, futuristic high-tech materials, ceramic, wood, glass, elephant dung and of course leather and textile. Of course, not all the shoes are wearable (it's more about the art), but some exhibits were already used for outfits of Lady Gaga and Beyoncé!
According to the "Little Black Dress Exhibition" in Paris, I naturally had high expectations for this show - but I´m really pleasantly surprised. The shoes were beautifully presented and you can really spend time on the exhibition, beacause you can watch two films too. 
Here's a little insight:







 Diese Schuhe wurden von Lady Gaga im Musikvideo zu "You and I" getragen
These shoes were worn by Lady Gaga in the musicvideo of "You and I"








 die Schuhe rechts trug Lady Gaga im Musikvideo zu "Born this Way"
the shoes on the right were worn by Lady Gaga in the Music Video of "Born this way"
 die Comic Schuhe wurden auch schon von Gaga getragen!
the comic-shoes were also worn by Gaga