Outfit: Marilyn, Karl and the black coat


Ein langer Mantel war schon immer mein Traum. Er flattert so schön im Wind und wirkt mit hohen Schuhen einfach nur stylish.
Schon vor einer Weile hatte ich euch von meinem bodenlangen Mantel berichtet, den ich im Second-Hand Laden erstanden habe. Bis jetzt bin ich aber noch nicht dazu gekommen ihn zu zeigen.
Letzte Woche habe ich dann eine alltagstaugliche Kombination zusammen gestellt und voila: der Look ist ausgefallen, aber tragbar!
Das Marilyn Monroe Tshirt war übrigens eine meiner letzten Bestellungen bei Kleiderkreisel. Es müsste noch aus der aktuellen oder vorherigen Primark-Kollektion stammen und hat eine erstaunlich gute Qualität. Passend zur Tshirt Farbe, trage ich meine Karl Lagerfeld Tasche, die sich zu meiner aktuellen Lieblingstasche entwickelt hat. Die Größe ist einfach perfekt! 
A long coat has always been my dream. It flutters in the wind so beautiful and Looks just stylish with high heels.
Already a while ago I had reported about my floor-length coat I bought at a second-hand shop. So far I have not managed to show it yet.
Last week I made an everyday combination and voila: the is extravagant, but wearable!
The Marilyn Monroe T-shirt, incidentally, was one of my last orders from Kleiderkreisel. It is from the current or previous Primark collection and has a surprisingly good quality. Matching to the colors of the T-shirt, I wear my Karl Lagerfeld bag that has become my current favorite bag. The size is just perfect!



coat: Zero
jeans: Bershka
shirt: Primark
hat, necklace: H&M
boots: Domen
bag: Karl Lagerfeld












Das perfekte Abiballkleid

Anzeige
1 / 2 / 3

Der Abiball ist wohl einer DER wichtigsten Momente in der ganzen Schullaufbahn. Das perfekte Kleid ist deshalb die Voraussetzung für einen perfekten Abend. So sollte man sich schon möglichst frühzeitig um ein Outfit kümmern, damit man noch Zeit hat für mögliche Änderungen, Schuh- und Accessoirekauf hat. Ich besitze mein Kleid schon seit ein paar Monaten. Wie es aussieht wird aber noch nicht verraten :)
Der Albtraum eines jeden Abiballs ist aber wohl, dass jemand das gleiche Kleid trägt wie man selbst. Vermeiden lässt sich dies indem man das Kleid eben nicht bei Peek&Cloppenburg oder im Shop für Abiballkleider kauft, sondern zum Beispiel online. Die Webseite 1dress.de verkauft wunderschöne Abendkleider, Cocktailkleider UND Abiballkleider.
Für mich ist ein bodenlanges Kleid auf jeden Fall ein Muss. Bei der Farbwahl finde ich helle Töne oder was rotes oder blaues schön. Ein schlichteres Kleid finde ich außerdem passender als etwas Glitzerndes. Immerhin ist es ein Abschlussball und keine Operngala. 
Was tragt ihr bzw. habt ihr zum Abschlussball für ein Kleid getragen?
The prom is probably one of THE most important moments in the whole school career. Therefore the perfect dress is a prerequisite for a perfect evening. So you should already choose your outfit as early as possible, to have enough time for possible changes, shoe and accessory purchase. I even bought my dress a few months ago. How it looks like I won´t tell you now :)
Probably the nightmare of every prom is that someone is wearing the same dress as you do. You can avoid this by not buying the dress in the shop for prom dresses, but for example online. The website 1dress.de sells beautiful evening dresses, cocktail dresses AND homecoming dresses.
For me, a floor-length dress is essential in any case. For the choice of colors I prefer bright tones or reddish or bluish ones. I
also think a plainer dress is appropriate than something sparkling. After all, it is still a prom and not an opera gala.
What dress will you wear or have you worn to the prom ?

1 / 2 / 3


1 / 2 / 3
 in Kooperation mit 1dress.de 

autumn wishlist

1. Kleid von Zara / 2. Mantel von Mango / 3. Strickjacke von Asos / 4. Stiefelette von Zara













Auf der Suche nach einem rot-karierten Rock habe ich die Onlineshops durchstöbert und bin auf viele andere tolle Sachen gestoßen. Mein Favorit: Die Strickjacke von Asos mit Rock´n´Roll Schriftug auf dem Rücken.
Bei meinem letzten TK Maxx Besuch habe ich mich dann auch noch in einen schwarzen Vintage Rucksack verliebt. Leider war er schon kaputt und ich musste ihn schweren Herzens da lassen. Im Moment suche ich im Internet noch fieberhaft nach genau diesem Modell - bis jetzt leider ohne Erfolg.
Und auch die Suche nach dem roten Rock gestaltet sich äußerst schwierig. Das untere Modell von Asos wäre zwar eine Möglichkeit, ist aber irgendwie noch nicht ganz das Richtige. Also werde ich mich weiter umsehen.

While looking for a red plaid skirt I have comb through the online shops and came across lots of other great stuff. My favorite: the cardigan by Asos with rock'n'roll print on the back.
During my last shopping trip I also fell in love with a black vintage backpack. Unfortunately, it was broken and I had to leave it in the shop. At the moment I'm still looking for exactly this model in the internet - so far without success.
And the search for the red skirt is extremely difficult too. Although the model of Asos below would be an oppurtunity, but it is not the right thing I think. So I keep on looking around.

1. Karo-Rock von Asos / 2. Strickjacke von Lira / 3. Pullover mit Fransen von Mango / 4. Vintage Rucksack über Amazon / 5. Jeans von Urban Outfitters

1. Jeans von Asos / 2. Cardigan von Review / 3. Pullover von Monki / 4. Ankle Boots von Asos









Goodbye Kleiderkreisel!

"Gebührenfrei kaufen oder verschenken. Kleiderkreisel, der kostenlose Online-Flohmarkt." Diese Begriffe erscheinen bei Google, wenn man den Namen Deutschlands wohl bekanntester Kleidertauschbörse eingibt.
In den letzten Monaten hatte ich richtig Gefallen an Kleiderkreisel gefunden. Ich habe viele Klamotten verkauft, die ich nicht mehr trage und mir dafür einige Unikate zugelegt, die ich sonst nirgendwo mehr bekommen hätte. Am Sonntag habe ich mich trotz alldem von der Webseite abgemeldet. Grund dafür, ist das neue Bezahlsystem, dass Kleiderkreisel verpflichtend für alle Mitglieder einführt. Die Begründung von Kleiderkreisel: Betrugsfälle sollen so minimiert werden und die Seite soll sicherer und zuverlässiger werden.

Outfit: The Gaultier Poncho

Was passt besser zum Herbst als ein Poncho? Schon seit Jahren wollte ich unbedingt einen haben, aber irgendetwas hielt mich immer davon ab.
Klar, sehen Ponchos total stylish aus, aber praktisch sind sie nicht wirklich. Nicht nur dass man an den Armen friert (ein sehr warmer Pullover bzw. Lagenlook darunter ist Voraussetzung!), auch ein Tasche kann man nicht wirklich bei sich tragen. Man müsste schon auf eine Clutch umsteigen, aber das macht sich im Alltag ja bekanntlich schlecht.

Bei meinem Sommerurlaub in Mailand konnte ich mich aber dann doch nicht zurückhalten, als ich diesen Jean Paul Gaultier Poncho relativ günstig in einem der zahlreichen Outlets entdeckte. Die Farbe ist zugegeben etwas ganz anderes als mein üblicher Stil, aber kombiniert mit meiner Lieblingshose von H&M finde ich es super. Hohe Schuhe dazu sind aber fast ein Muss, sonst wirke ich aufgrund der Länge des Ponchos so klein.
Letztendlich habe ich mich dafür entschieden eine Umhängetasche zu tragen, auch wenn das nicht wirklich sonderlich praktisch war. Aber ohne Tasche geht es bei mir einfach nicht :)

What goes better with autumn than a poncho? For years I wanted to have one, but something always kept me from it.
Of course Ponchos are totally stylish, but practically they are not really. Not only that it freezes on the arms (a very warm sweater or layering underneath is a prerequisite!), you can´t really carry a bag. You would have to switch to a clutch, but it does not work in everydays life in everyday, does it?

But during my summer vacation in Milan I could not hold back when I saw this Jean Paul Gaultier Poncho in one of the many outlets. The color is something completely different than my usual style, but combined with my favorite pants from H&M, I think it's great. But high shoes are almost a must, otherwise I seem to be small due to the length of the poncho.
Ultimately, I've decided to carry a shoulder bag, even if it was not really practical. But I can´t leave home without a bag :)

poncho: Jean Paul Gaultier
Pants, scarf: H&M
boots: Domen
bag: The Bridge










Fashion Books: New In


Meine Sammlung an Modebüchern hat in den letzten Monaten wieder Zuwachs bekommen und deshalb möchte ich euch heute einige davon kurz vorstellen. Diesmal sind die Bücher auch alle total unterschiedlich - vom Roman/Biografie bis zum Bildband ist alles dabei und vielleicht findet ihr ja noch den ein oder anderen Weihnachtswunsch!

My collection of fashion books has grown in the recent months and so I want to present some of them briefly today. This time, the books are all totally different - from the novel / biography to picture book, and maybe you will find the one or other Christmas wish!


Harper´s Bazaar Fashion - Your Personal Guide by Lisa Armstrong (Hearst Books)

Ich wusste vorher gar nicht, dass es von Harper´s Bazzar auch Bücher gibt! Das kleine goldene Buch ist eine Sonderausgabe und wie alle Bazaar Bücher in Englisch (meines Wissens wurde die gesamte Reihe gar nicht erst in andere Sprachen übersetzt).
Der "Guide" hat es sich zur Aufgabe gemacht, in kurzen Kapiteln mit jeder Menge Bildern, Zitaten und Zeichnungen, zu zeigen wie man den perfekten Look für jeden Anlass findet. Dabei wird einem aber kein Diktat auferlegt, sondern die Aussagen bleiben allgemein gültig und auf jeden anwendbar. Wie wandelt man einen Catwalk Look in einen Alltags-Look ab und was ist Style überhaupt?
Schon vom gesamten Design + Layout her, finde ich das Buch total ansprechend und schön gestaltet. Man könnte meinen, man liest eine richtige Ausgabe von Harper´s Bazaar.
I previously did not know that Harper's Bazzar publishes books! The little golden book is a special edition and like all the other Bazaar books written in English.
The "Guide" has the mission to show in short chapters with lots of images, quotations and drawings, how to find the perfect look for any occasion. Without dictation, but the statements remain valid and generally applicable to each. How to convert a catwalk look into an everyday look and what is style all about?
Even the entire design + layot is totally appealing and beautifully designed. You might think to read an issue of Harper's Bazaar (just without advertising and of course, only the fashion part).




Eva Padberg "Model Ich"

Zugegeben war ich nie ein besonders großer Fan von Eva Padberg. Gerade in der Sendung "Das perfekte Model" wirkte sie gegenüber Karolina Kurkova streng und unnahbar. Trotzdem konnte ich nicht wiederstehen, als ich ihr Buch "Model Ich" günstig bei Hugendubel gesehen habe.
Als ich anfing zu lesen, war ich positiv überrascht wie ehrlich und nah sie ihre Erlebnisse in der Modebranche schildert. Man bekommt sofort das Gefühl dabei zu sein und sie auf ihrer Reise durch anfängliche Niederlagen und Ländern auf der ganzen Welt zu begleiten. Mit viel Ironie beschreibt Eva Padberg ihre Erlebnisse und geht auf die Schattenseiten der Modewelt und wie sie sich selbst darin sieht ein. Einen Bonus gibt es auch für das schöne Cover ;)

Fashion - Eine Geschichte der Mode im 20. Jahrhundert 
Ein weiterer Teil der Taschen-Verlags-Reihe im kleinen Format beleuchtet im Gegensatz zu "Fashion Now", der die heutigen Designer vorstellt (zur Rezension geht es hier), die Vergangenheit.
Mit Bildern der Sammlung des Kyoto Costume Institues werden die einzelnen Ströme, Trends und Richtungen des 20. Jahrhunderts porträtiert. Für ca. 10€ bekommt man mit diesem Buch einen wirklich günstigen und guten Bildband - kleine Texte neben den Bildern und Einführungen in die erste und zweite Hälfte des Jahrhunderts liefern das nötige Hintergrundwissen.

Fashion- A History of the 20. century: Another part of the Taschen-publishing series of small Format. With images of the collection of the Kyoto Costume Institues the individual currents, trends and directions of the 20th century are portrayed. For 10 you get with this book a really cheap and good picture book - small text next to the pictures and introductions to the first and second half of the century provide the necessary background knowledge.


Harper´s Bazaar Great Style - Best ways to update your look by Jenny Levin

Und zum Schluss noch ein Band der Bazaar Reihe, der sich im Gegensatz zum ersten Buch mit einzelnen Looks beschäftigt und wie man die Klassiker von Audrey Hepburn etc. auf unsere heutige Zeit überträgt. Auch hier ist das Layout sehr magazinmäßig mit vielen Bildern, Wishlists und Tipps, was einfach nur richtig cool aussieht ;) 

And finally, another part of the Bazaar series, in contrast to the first book with individual looks concerning how to transmits the classic Looks of Audrey Hepburn etc. to the present day. Again, the layot is very moderately magazine with lots of pictures, wish lists and tips, what looks just really cool ;)



Outfit: The Red Skirt

Und wieder mal trage ich kariert. Ich weiß gar nicht mehr wie lange ich nach DEM perfekten roten Karo-Rock gesucht habe, nachdem mein alter nach 5! langen Jahren zu klein gewaschen ist. Ich sah ihn bei H&M und wusste sofort, dass er perfekt ist. Die Falten sehen so schön klassisch aus und auf High-Waist stehe ich im Moment ja sowieso total.
Doch schon nach dem ersten Tragen, kam die Ernüchterung. Der Rock riss bzw. rubbelte meine Strumpfhosen auf und dass geht gerade bei Strumpfhosen mit Muster (wie beim heutigen Outfit) gar nicht, da die einfach zu teuer sind! Ich suche immer noch nach der passenden Lösung, aber wahrscheinlich bleibt nur noch eins: den Rock wieder umzutauschen :(

And once again I'm wearing plaid. I do not even know how long I've been looking for THE perfect red plaid skirt, after my old one is washed to small after 5! long years. I saw it at H&M and knew immediately that it is perfect. The folds look so beautiful classic and high-waist I love at the moment anyway.
But after the first wearing, the disillusionment came. The skirt ripped and rubbed my tights on and that is just bad especially for tights with patterns (as in today's outfit), because the are just too expensive! I am still looking for the right solution, but probably there´s only one thing: to bring the skirt back to the shop  :(




all the clothes: H&M
bag: The Bridge
bracelets: Review

Ist Leipzig das neue Berlin?


"Leipzig ist doch das neue Berlin!" Diesen Satz musste ich mir nun schon öfters anhören (zuletzt übrigens direkt in der Hauptstadt) und habe immer wieder den Kopf darüber geschüttelt. Klar, Leipzig ist eine junge Stadt mit jeder Menge kulturellen Angeboten, aber mit Berlin auf keinen Fall vergleichbar! Oder doch?
Für mich ist Berlin Trash & Glamour zugleich. Szene und Kunst. Die Stadt, die niemals schläft (wenn man will das deutsche NYC). Laut, bunt, international und immer am Puls der Zeit.
Leipzig dagegen ist eher ruhig. Natürlich gibt es auch hier jede Menge Partys und Events. Szene erst Recht. Man muss nur ans Wave Gotik Treffen denken.