Barcelona Special: Montserrat + Panorama-Bild Aktion


Einen Tag unserer Reise haben wir genutzt, um einen Ausflug nach Montserrat - ein Gebirge etwa 1h von Barcelona entfernt - zu machen. Hier liegt auf einem Berg das Kloster Santa Maria de Montserrat, das eine der wenigen schwarzen Madonnen beherbergt - übrigens eines der Gründe warum der Ort zur Pilgerstätte geworden ist.
Der Ausblick vom Berg ist atemberaubend und die Klosteranlage gleicht einem kleinen Dorf, dass man am Besten mit der Seilbahn oder der Zahnradbahn erreicht. Beide Bahnen wurden übrigens in Leipzig gebaut :)

Das Bild oben ist direkt von Montserrat aus entstanden. Der Ausblick scheint unendlich und es heißt, man könne bei klarer Sicht bis Barcelona schauen. Ein unvergessliches Erlebnis!
Und gerade weil man schöne Landschaften am Besten als Panoramabild festhalten kann, hat Otto zu einer großen Panorama-Bild Blogger Aktion aufgerufen. Hier könnt ihr für mein Bild abstimmen. Jeder Voter hat jeden Tag eine neue Stimme. Das Gewinnerbild wird auf eine große Leinwand gedruckt.

Outfit: Little Blue Dress


Ihr Lieben! Heute gibt es das wohl letzte sommerliche Outfit für dieses Jahr. Das blau gemusterte Kleid habe ich in Barcelona bei H&M gekauft. Irgendwie hat das Muster etwas japanisches an sich, weshalb die Kombi mit den Plateau-Schuhen super passt. Mit meiner Lederjacke wird der Look rockig und die langen Wollstrümpfe verpassen ihm den letzten "Special Effekt".

EN: Today´s look will be the last summer look for this year. The blue Dress I bought in Barcelona at H&M. Anyway the pattern reminds me of Japan and so the combi with my plattform shoes is perfect. My leather jacket is responsible for the rocky touch and the socks give the look the special effect.

Wishlist: It´s Autumn

1. Pullover von Lipsy | 2. Mantel von Topshop | 3. Schuhe von Buffallo | 4. Bleistiftrock von Dorothy Perkins
5. Skinny Jeans von Monki | 6. Bleistiftrock mit Karomuster von Asos | 7. kariertes Maxikleid | 8. Poncho von Anmol
Mit dem offiziellen Herbstanfang diese Woche hat sich das sommerliche Wetter nun endgültig verabschiedet. Zeit, den Kleiderschrank für die kalte Jahreszeit zu rüsten.
Dieses Jahr unverzichtbar: der Bleistiftrock. Mit Strumpfhosen wird er wintertauglich und mit Lederjacke sogar richtig rockig. Ebenfalls nicht fehlen darf ein Poncho - das Kleidungsstück, was man mit Herbst wohl am ehesten in Verbindung bringt. Erinnert ihr euch noch an mein Modell aus dem letzten Jahr? Im Outfitpost dazu hatte ich mich schon ausführlich mit den Vor- und Nachtteilen beschäftigt :)
Welches Teil ist für euch das Must-Have im Herbst?

Barcelona Special: Sightseeing Tipps

Weiter geht es mit den Bildern aus Barcelona. Zusätzlich verrate ich euch heute Tipps und Tricks zu den Dingen, die ihr in Barcelona unbedingt sehen müsst, denn Sightseeing ist in der spanischen Metropole ein ziemlich teures Pflaster - mit ein bisschen Know-How aber alles kein Problem.

1. Stadtrundfahrt mal anders
Der Klassiker, um sich in einer neuen Stadt erst einmal umzuschauen, ist die Hop on - Hop Off Bus Tour. Wie auch in vielen anderen Städten, gibt es in Barcelona mehrere Routen, die man mit seinem Ticket abfahren kann. Da die Stadt aber viele kleine Gassen besitzt und der Bus dieses Flair einfach nicht einfangen kann, haben wir uns für eine Bike Tour entschieden. Fahrrad fahren ist in Barcelona allgemein ganz groß im Kommen - an jeder Ecke kann man sich Räder ausleihen. Und so sind wir mehr als drei Stunden durch die Stadt gedüst, an allen wichtigen Plätzen vorbei und hatten nebenbei auch noch jede Menge Spaß.

Outfit: Palmen und Plateau-Schuhe

Das zweite Outfit aus Barcelona ist definitiv mein Lieblingslook. Er ist bequem, aber gleichzeitig urban mit einem Hauch Sommerflair. Die schwarzen Schuhe mit der weißen Plateau Sohle habe ich direkt vor Ort bei "Casas" ergattert und musste sie natürlich sofort ausführen. Jedes Outfit wirkt gleich viel cooler und ich ein Stückchen größer :)
Die Bilder sind direkt gegenüber von unserem Hotel entstanden - uns zwar im Regen :) Während ich zu Hause immer Schwierigkeiten habe eine schöne Location zu finden, könnte man in Barcelona an fast jeder Ecke Bilder machen. Die Stadt ist wirklich unglaublich schön. 

Rezension zu "Die Kleiderdiebin" - Natalie Meg Evans


Modedesignerin - ein Traumberuf für viele junge Frauen. Doch der Weg dorthin ist steinig. Heute, wie auch im Paris Ende der 30iger Jahre, wo Chanel, Schiaparelli und Lanvin ihre Blütezeit in der Haute Couture erlebten. 

Die 21 jährige Telefonisten Alix will trotzdem genau dorthin. Sie ergreift die Chance beim angesehenen Couturier Maison Javier als Schneiderin anzufangen, auch wenn sie sich im Gegenzug verpflichten muss, seine Kollektionen für die Konkurrenz in New York zu kopieren. 
Alix ist hin und her gerissen zwischen ihrem Traumjob, den Schuldgefühlen gegenüber Javier und dem Geld, dass sie und ihr Freund Paul so dringend benötigen.

Und schnell zeigt auch die glamouröse Modewelt ihr Schattenseiten: die Arbeit ist anstrengend, die Konkurrenz ist hart und die Stimmung in Paris, aufgrund der zunehmenden aggressiven deutschen Politik, angespannt. Da kommt etwas Ablenkung durch Alix neue Bekanntschaft Verian gerade recht. Zusammen versuchen sie die Vergangenheit ihrer aus dem elsaßstammenden Familie zu lüften, die immer neue Fragen aufwirft.
Als Maison Javier jedoch die aktuelle Kollektion abbläst, die gefälschten Entwürfe aber trotzdem erscheinen, droht Alix doppeltes Spiel aufzufliegen.

Barcelona Special: First Impressions


Barcelona. Es ist wohl DIE Stadt in Spanien. Traumziel, Partyzone und Badeort. Welche Gegend sonst in Europa vereint Metropole und wunderschönen Sandstrand?

Bei den Städten, die ich unbedingt einmal besuchen will, stand Barcelona ganz oben auf der Liste. Einmal die berühmte Straße "Las Ramblas" entlang flanieren und die immer noch unvollendete Sagrada Familia bestaunen. Auf Gaudis Spuren durch die Stadt wandern, die einen beispielsweise zum Park Güell oder dem Casa Mila führen. Das alte gotische Viertel mit seinen kleinen Gassen und der gotischen Kathedrale erkunden und die spanische Kultur und das geschäftige Treiben der Stadt spüren.

Outfit: 90´s Generation

Ihr Lieben! Mit dem heutigen Outfit melde ich mich zurück aus Barcelona. Ich bin noch ein bisschen geschockt von der deutschen Kälte, aber ansonsten habe ich jede Menge Fotos und Eindrücke im Gepäck, die ich mit euch teilen möchte.

Aber erst einmal zum Look: Jeansröcke mit einer Knopfleiste sind im Moment the next big shit (zumindestens in BCN) und auch ich bin dem Retrolook ziemlich schnell verfallen. Passend dazu habe ich bei Stradivarius ein "90´s Generation" Statementshirt gekauft - immerhin stamme ich ja noch aus den 90ern und musste dabei sofort an das Lied "I love it" von Icona Pop denken. Meine Stan Smith Sneakers (70´s Flair) und der Fjällräven Kanken Mini - Retro pur und noch dazu super praktisch für Städtetrips - runden den Look ab.