My Semester Abroad - Weekly Review #20 | Mein Auslandssemester


Unglaublich aber wahr. Dies ist der vorletzte Wochenrückblick! Die Prüfungen sind geschafft und das Lernen ist endlich vorbei. Es war schrecklich, die letzten Tage in Spanien nicht richtig nutzen zu können und bei dem schönen Wetter drinnen bleiben zu müssen. Heute bricht meine letzte Woche an und ich versuche nun so gut es geht meine to do Liste, mit den Dingen, die ich hier noch machen möchte, abzuarbeiten. Neben Ausflügen zum Strand, stehen noch ein paar kleinere Städte in der Umgebung (Bernidorm und Altea) darauf, sowie ein Besuch des Stadtmuseums oder der Aufstieg auf den Turm der Basilika.


Im Moment haben wir täglich über 30 Grad und die Hitze ist eigentlich kaum auszuhalten. Man schwitzt ohne, dass man sich bewegt. Deshalb kommen die Spanier im Sommer tagsüber eigentlich kaum aus ihren Häusern bzw. viele besitzen eine Zweitwohnung an der Küste.

Zum Abschluss habe ich mir eine spanische Fahne gekauft und lasse nun alle darauf unterschreiben. Auch, wenn die Idee etwas mainstream ist, finde ich es eine schöne Erinnerung von jedem ein paar Zeilen zu haben und mir das Ganze später in mein Zimmer hängen zu können.


Tatsächlich standen auch schon die ersten Verabschiedungen an und es ist wirklich hart. Wenn es eine negative Seite an Erasmus gibt, dann ist es wohl das. Nicht zu wissen, ob oder wann man sich wieder sieht, obwohl man in den letzten Monaten so viel Zeit zusammen verbracht hat. Natürlich bleiben die schönen Erinnerungen und wir haben Whats App und Skype um up to date zu bleiben, aber das ist wohl der Preis, den man zahlt, wenn man Freunde hat, die aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt kommen. 

16 comments

  1. Stunning pictures :)
    http://angolodellamisantropia.blogspot.it/

    ReplyDelete
  2. ¡El collar es fantástico!
    Besos

    ReplyDelete
  3. Ach da blutet mir ja beim Lesen schon das Herz.
    So ein Abschied ist wirklich das schlimmste
    und ich hoffe du siehst alle Menschen die dort lieb gewonnen hast, wieder.

    alles Liebe deine Amely Rose

    ReplyDelete
  4. Cool, dass du diese Erfahrungen machen konntest :)
    Freunde überall auf der Welt zu haben ist bestimmt eine echte Bereicherung!

    Alles Liebe, Maya von Mayanamo

    ReplyDelete
  5. Se eu usá-se uma dessas peças, automaticamente a outra peça seria lisa. Porque não imaginava que dois estampados e ainda mais, diferentes, ficassem tão bem em conjunto.

    Um beijinho e uma boa semana
    http://diamonds-inthe-sky.blogspot.pt

    ReplyDelete
  6. Hey Sarah,

    das kann ich gut nachvollziehen: Als ich in Paris gewohnt habe, hatte ich auch tolle Zeiten mit so vielen klasse Menschen. Aber natürlich hält nicht zu allen der Kontakt. Manche sieht man wieder, mit einigen schreibt man zumindest ab und an... und von anderen hört man quasi nie wieder etwas.

    Mir geht es allerdings grundsätzlich so, denn ich bin fast immer auf Reisen... Unsere Home-Base schaffen wir vor unserer Weltreise gerade ab - und klar, es wird auch weiter "Lebensabschnittsfreunde" geben. Aber die gibt es wohl auch, wenn man immer an einem Ort bleibt, Menschen verändern sich nun mal ;)

    Schöne Grüße und noch viel Spaß,
    Caro

    ReplyDelete
  7. Liebe Sarah,

    das glaube ich dir gern, dass dir der Abschied aus Spanien schwer fällt.
    Es war sehr schön, dass du uns so viele tolle Einblicke in das Land gegeben hast, aber ich freue mich auch bald mal wieder mit dir zu einem Event zu gehen. <3

    Mainstream hin oder her. Die Idee mit der Fahne finde ich super und hätte ich wohl genauso gemacht! :-)

    Ich wünsche dir eine tolle Woche!

    Liebe Grüße,
    Maria

    ReplyDelete
  8. It's true that it's so hard to say goodbye after living with your friends for so long.

    xoxo,
    Emma
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  9. Ich hoffe du kannst die letzte Zeit in Spanien noch so richtig schön genießen!
    Und auch wenn das mit der Fahne vielleicht Mainstream ist: ist doch egal. Hauptsache eine schöne Erinnerung.
    Mal davon abgesehen ist es ja nie sonderlich einfach Abschied zu nehmen... ich hasse das!

    ReplyDelete
  10. Ich finde es krass, dass das hier schon dein vorletzter Beitrag von deinem Auslandssemester ist. Wie schnell vergeht bitte die Zeit?
    Die Idee mit der Flagge finde ich trotz Mainstream süß. Ist eine schöne Erinnerung :)
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restzeit, genieße es :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    ReplyDelete
  11. Wow, die Zeit ist wirklich unheimlich schnell vergangen, ich erinnere mich noch so gut an deinen ersten Wochenrückblick aus Spanien. Hab noch eine tolle Woche und genieße die letzten Tage :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
  12. So schöne Bilder und ein toller Rückblick! :) Jaaaa, die Hitze in Madrid war auch richtig heftig!

    Liebe Grüße,
    Sarah

    www.saritschka.com

    ReplyDelete
  13. Ich kann sehr gut verstehen, dass dir der Abschied so schwer fällt. Aber ich hoffe, dass du die letzten Tage trotzdem noch genießen kannst :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    ReplyDelete
  14. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergangen ist. Ich kann mich noch erinnern, als du das Auslandssemester angekündigt hast. Den Abschied stelle ich mir auch schwer vor, das sind sie ja immer, somit hoffe ich, ihr genießt die letzten Tage noch einmal in vollen Zügen. Geplant habt ihr ja noch einmal einiges ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich, dass ich dich auf die Serie aufmerksam machen konnte. Mir fehlt so eine Serie auch gerade :). Bin froh, dass es so Nachschub gibt.

    ReplyDelete