Goodbye Kleiderkreisel!

"Gebührenfrei kaufen oder verschenken. Kleiderkreisel, der kostenlose Online-Flohmarkt." Diese Begriffe erscheinen bei Google, wenn man den Namen Deutschlands wohl bekanntester Kleidertauschbörse eingibt.
In den letzten Monaten hatte ich richtig Gefallen an Kleiderkreisel gefunden. Ich habe viele Klamotten verkauft, die ich nicht mehr trage und mir dafür einige Unikate zugelegt, die ich sonst nirgendwo mehr bekommen hätte. Am Sonntag habe ich mich trotz alldem von der Webseite abgemeldet. Grund dafür, ist das neue Bezahlsystem, dass Kleiderkreisel verpflichtend für alle Mitglieder einführt. Die Begründung von Kleiderkreisel: Betrugsfälle sollen so minimiert werden und die Seite soll sicherer und zuverlässiger werden.


Wie soll das Ganze in Zukunft also ablaufen?

Mit dem neuen Bezahlsystem erhebt Kleiderkreisel eine Transaktionsgebühr von 50cent plus  zehn Prozent des Verkaufspreises. Auch den Versand kann man nun nicht mehr untereinander ausmachen. Kleiderkreisel arbeitet seit diesem Wochenende mit festgelegten Päckchengrößen, die höhere Versandkosten mit sich ziehen (bis jetzt hat man es ja immer versucht, für den Käufer so günstig wie möglich zu halten und vieles konnte man einfach in einem normalen 1,45€ Umschlag verschicken).
Kleiderkreisel lagert dann das bezahlte Geld zwischen und schaltet es erst an den Verkäufer frei, wenn der Käufer bestätigt hat, dass die Ware angekommen ist. Deshalb tauscht man seine Bankdaten auch nicht mehr persönlich aus, sondern hinterlegt sie direkt bei Kleiderkreisel.

Wie Bitte?


Klar, gab es viele Betrugsfälle, aber ich denke jeder Kreisler ist sich bewusst, dass es vielleicht User gibt, die es nicht ganz so ehrlich mit ihrem Verkauf meinen, wie man selbst.
Vielleicht steckt hinter dem neuen System ja auch ein guter Gedanke, aber die Kleiderkreisel Philosophie geht dabei trotzdem verloren. Die Seite war nicht nur ein Onlineflohmarkt, sondern auch eine riesige Community. Es wurde immer wieder betont, dass wir "die Kreisler" die Seite ausmachen, doch auf die über 11.000 Proteststimmen der Onlinepetition und in den Foren hat niemand gehört.
Das neue Bezahlsystem wird aber nicht von Kleiderkreisel sondern von Mangopay (ähnlich PayPal) "verwaltet". In den neuen AGBs, die man jetzt übrigens annehmen muss, wenn man neue Artikel einstellen will!!!!, erklärt man sich damit einverstanden, dass seine Daten an das Unternehmen weitergeleitet werden.

Alternative zu Kleiderkreisel?

Für mich ist das alles sehr fragwürdig und schnell war mir klar, dass ich da nicht mitmache. Also habe ich mich spontan abgemeldet. Da ich meine Klamotten aber weiterhin verkaufen möchte, habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht.
Kleiderkorb heißt die Webseite für die ich mich letztendlich entschieden habe und man denkt wirklich man ist wieder beim alten Kleiderkreisel. Zwar steht die Plattform noch mehr oder weniger in den Startlöchern, hat aber in den letzten Wochen einen riesengroßen Zulauf bekommen, so dass man sich keine Gedanken machen muss, seine Sachen nicht loszuwerden. Eine App soll auch noch in diesem Jahr erscheinen. Also nichts wie hin :)
Wie verhaltet ihr euch in der ganzen Kleiderkreisel Geschichte?

-----------------------------

Edit: Da man jetzt bei Kleiderkreisel auch noch für jeden verkauften Artikel Kleiderkreisel eine Art Provision abgeben muss, ist die Webseite für mich endgültig gestorben!

23 comments

  1. Ein toller Bericht! Ich finde das wirklich extrem nervig und unnötig, aber ich denke, dass KK davon nicht allzu lange Provitieren wird, da so vviele - einbezogen mir - aussteigen. Da stelle ich meine Sachen lieber auf anderen Seiten ein:/ Schade, da es immer total Spaß gemacht hat zu kreiseln:/
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    ReplyDelete
  2. Tolle Zusammenfassung! Ich war auf KK eigentlich nie wirklich aktiv... Aber wenn ich jetzt höre, dass es so kompliziert abläuft, werde ich den Zustand auch sicher nicht ändern...

    ReplyDelete
  3. Great blog!
    Would you like to follow each other?

    ReplyDelete
  4. Thanks for your adorable comment Sarah!
    ♥XO♥
    Jeanne
    http://fashionmusingsdiary.com

    ReplyDelete
  5. Wie schön das du über dieses Thema auf deinem Blog berichtest! Ich finde es unheimlich schade das Kleiderkreisel sich mit der Einführung des Bezahlsystems zugrunde richtet, auch ich werde mich demnächst wohl abmelden.

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    ReplyDelete
  6. ich bin auch wirklich sauer über das neue system. bei über 500 aktivitäten hatte ich nur 2/3 mal probleme und das hat sich auch geklärt von alleine. die machen sich selber alles kaputt. nur schade um dass was wir uns da aufgebaut haben ( positive bewertungen, katalog...)
    liebe grüße

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das mit den Bewertungen ärgert mich auch :(

      Delete
  7. Das mit Kleiderkreisel ist echt blöd, werde mcih da wohl auch bald löschen... Kleiderkorb gucke ich mir mal an :)

    Alles Liebe
    Fly

    ReplyDelete
  8. Ich war noch nie angemeldet, aber hab es mir schon überlegt. Jetzt schau ich doch besser bei Kleiderkorb vorbei :-)
    Toller Post!
    rock-your-life22Blospot.de

    ReplyDelete
  9. Thanks for the comment on my blog ^^
    Of course we can follow each other <3 I have followed you, hope you will follow me back!

    www.tramdang.blogspot.com

    ReplyDelete
  10. Thanks for sharing this and of course, for your continued support of my blog! Have a lovely weekend (when we get there)! :)

    http://aglassofice.blogspot.co.uk

    x

    ReplyDelete
  11. ok.. i know kleid is dress? but dont know anything else jajaja

    i love german blogs though, help me with my german lessons!

    Thank you for your lovely comment! Of course we can follow each other! I'd be so glad to keep in contact like you said :) and what about other social media? That way I won't miss a thing! I'll leave mine on the links below <3 


    Facebook / Instagram /Twitter / Chicisimo / Bloglovin

    Hannah's Heels

    ReplyDelete
  12. Thank you for tour comment. Of course I would like follow each other. I' m following now.
    Kisses
    http://patrioro.blogspot.com.es/

    ReplyDelete
  13. Das ist ja schade mit Kleiderkreisel, ich wollte mich da eigentlich demnächst anmelden, aber da lass ich das wohl besser.:/
    http://seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    ReplyDelete
  14. Hope you have a lovely weekend, hun!
    Edita
    www.pret-a-reporter.co.uk

    ReplyDelete
  15. Great post !!

    http://gossipmagazine2000.blogspot.pt

    ReplyDelete
  16. Great blog, following you now :)))

    Waiting for follow back!

    Love the outfit from previous post, amazing!

    ReplyDelete
  17. I didn't know about KK

    xoxo,
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  18. Oh, dass hört sich nicht so toll an, wollte mich da eigentlich auch mal anmelden.
    Neee, jetzt nicht mehr... Liebe Grüße Nessa

    ReplyDelete
  19. ein schöner post! aber auch echt schade..

    ReplyDelete
  20. Oh wie schade! Aber super, dass es schon eine Alternative gibt. Ich habe Kleiderkreisel nicht so viel genutzt aber hatte mir gerade (mal wieder) vorgenommen es mehr zu nutzen... nun werde ich mir mal Kleiderkorb anschauen :)
    LIebe Grüße und einen schönen abend!

    ReplyDelete