10 Dinge, die du vor deiner Mexiko-Reise wissen solltest

Mexiko ist ein Land, das mich überrascht hat wie kein Anderes bisher. Die Vielfalt und Gegensätze im alltäglichen Leben, die alten Kulturen und die wunderschönen Städte und Landschaften. Nach meiner Mexiko-Reise habe ich einiges an Wissen angesammelt. Heute möchte ich deshalb 10 Dinge mit euch teilen, die mir als Fazit zum Thema Mexiko am wichtigsten erscheinen und die euch vielleicht auch bei der Planung eurer Reise helfen können. Dazu zählt alles zum Thema Anreise, Geld, Essen und vor allem ganz wichtig: das Thema Sicherheit.

Karohosen richtig kombinieren + die schönsten Modelle

Eines meiner absoluten Lieblingsteile im Moment ist die Karohose. Bereits in diesem Outfitpost habe ich euch erzählt, wie lange ich nach dem perfekten Modell gesucht habe und letztendlich bei Zara fündig geworden bin. Die stylishen Hosen, die man gerade in vielen verschiedenen Ausführungen überall kaufen kann, sind die perfekte Mischung aus elegant und lässig. Eine Kombination aus Jogging- und Anzughose. Tragbar und cool sowohl mit Sneakern, Sandalen, Flip Flops, Boots oder Pumps. Ein echter Allrounder und eine schöne Alternative zur langweiligen Basicjeans.

Übernachtungs-Tipp Berlin: Hotel Indigo am Kudamm

// Anzeige // Letztes Wochenende habe ich mal wieder in meiner Lieblingsstadt Berlin verbracht. Nach meinem Praktikum im letzten Jahr und der stressigen Fashion Week im Januar, war es einfach schön, auch mal wieder Tourist sein zu können. Zwei Nächte durfte ich währenddessen im Hotel Indigo am Kudamm übernachten. Das stylishe vier Sterne Boutique-Hotel liegt direkt am Zoologischen Garten und bietet somit die perfekte Ausgangslage, um alle Orte in der Stadt gut zu erreichen. Mehr zu meinem Aufenthalt gibt es jetzt!

Über Missgunst unter Bloggern / Outfit: Asia Blumenshirt

Wenn man als Blogger Beiträge schreibt und veröffentlicht, macht man sich angreifbar. Für Kritik, für Hater, für Missgunst, für Menschen, die zu allem ihren Senf dazugeben müssen. Tatsächlich hatte ich bisher kaum mit sogenannten Trollen oder negativen Kommentaren zukämpfen. Doch in letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass vor allem in den eigenen Reihen ein rauer Ton herrscht. Besonders in bloggerinternen Gruppen ist man nicht zimperlich, was gegenseitige Kritik angeht. Oder sind wir mittlerweile nur von der Instagramwelt verwöhnt, in der es zum guten Ton gehört, beschönigende Kommentare zu verteilen?

Monatsrückblick Mai 2018

Und das war der Mai. Im Moment habe ich wieder das Gefühl die Zeit rast und tatsächlich ist das aktuelle Semester in fast einem Monat schon vorbei. In den letzten Wochen wurden wir als Blogger ja ganz schön von der DSGVO auf Trab gehalten und ich denke, das Thema wird uns auch in den kommenden Monaten noch beschäftigen. Meine Meinung über die Panik, die dazu aufgekommen ist, könnt ihr noch einmal hier nachlesen. Was sonst diesen Monat noch so los war, erfahrt ihr jetzt.

Mehr Kreativität für Insta Stories - Apps, Vorlagen, Rahmen

Schöne Collagen, verschlungene Schriften und kreative Rahmen. Die Insta Story ist mittlerweile genauso wichtig wie der Instagram Feed selbst. Als Blogger hat man damit die Chance neue Leser zu gewinnen und die Follower durch zusätzliche Eindrücke zu unterhalten und informieren. Wie auch bei allen anderen Dingen, die Social Media anbelangen, steigt die Qualitätsanforderung auch bei den Stories mittlerweile immer mehr an. Niemand will schließlich unscharfe Videos oder verwackelte Bilder sehen. Und tatsächlich lassen die Stories auch viel Raum für kreative Entfaltungen. Egal ob Rahmen, Filter, Collagen oder Schriftarten. Nichts Muss, alles kann.

DSGVO und die Bloggerwelt / Outfit: Bluse mit Schleifenprint

Auch, wenn es in den sozialen Medien den Anschein hat: die Welt der Blogger ist nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen. Ganz besonders nicht hinter den Kulissen. Wer hatte nicht schon mit Software-Problemen, nervigen Papier- oder Emailkram und anderen Kleinigkeiten zu kämpfen, von denen ihr - die Leser - natürlich kaum etwas mitbekommt. Nun schon seit Monaten neuestes Panikthema ist die DSGVO, die am 25. Mai in Kraft tritt und die Gemüter im Moment so ganz schön aufheizt.

Buchrezension: "Coco Chanel" von Megan Hess

Coco Chanel - die Modelegende. Kaum eine Designerin hat über die Jahre hinweg so viel erreicht und revolutioniert wie sie. Ihre Entwürfe und die Klassiker wie das Parfume Chanel No 5 oder die Flap Bag 2.55 prägen unseren Alltag bis heute und sind aus der Modelandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Marke steht für Eleganz und zeitlose Modernität. Viele Bücher und Filme haben das Leben von Coco Chanel bereits aufgegriffen und behandelt und man könnte fast meinen, die Nachfrage sei befriedigt und der Markt gesättigt, doch "Coco Chanel - die zauberhafte Welt der Stilikone" von Megan Hess ist so ganz anders, als alles bisher dagewesene.

5 things to see around Aguascalientes (Tequila, Guadalajara)

Weiter geht es mit meiner Mexiko-Reihe. Nachdem wir die Halbinsel Yucatán erkundet hatten, ging es weiter ins Innere des Landes. Unser Hauptwohnsitz war die Stadt Aguascalientes, die wir nach einem zweistündigen Flug von Cancún aus erreichten. Hier wohnen unsere Freunde, so das natürlich erstmal ein Wiedersehen und Sightseeing auf dem Programm stand. Weil wir aber auch immer wieder hierhin zurückgekommen sind, hat die Stadt für mich eine ganz besondere Bedeutung und wir haben uns fast schon heimisch gefühlt. Aguascalientes war der perfekte Ausgangspunkt, um das Umland und die Städte, Guadalajara, Tequila, Mexico-City, Guanajuato und San Miguel de Allende zu erkunden und so möglichst viel vom Land zusehen.

Wie Social Media das Streiten verändert hat | Outfit: rot-weiß gestreifter Rock

Eine kurze Nachricht kann alles verändern. Ein falsches Emoji oder sogar das Fehlen eines fröhlich winkenden Smileys kann mittlerweile einen Streit auslösen. Dadurch, dass wir immer erreichbar sind, streiten wir öfters über belanglose Dinge. Warum hat der Andere nicht schnell genug geantwortet? Hat er etwa meine Nachricht gesehen, aber nur keine Lust mir zuschreiben? Social Media hat unsere Kommunikation verändert und damit gleichzeitig auch die Art wie wir uns streiten. 

Monatsrückblick April 2018

Ihr Lieben! Nachdem es die letzten beiden Monate aufgrund meiner Mexiko-Reise keinen Rückblick gab, geht es dieses Mal wie gewohnt weiter. Die Uni hat wieder begonnen und ich bin wieder fest im Alltag angekommen. Zumindestens fast. Denn eine Woche habe ich mir noch einmal Auszeit genommen, um nach Spanien zufliegen und mich dort mit ein paar Erasmus-Freunden in unserer alten Heimat Elche zu treffen. Vor einem Jahr haben wir dort noch alle unser Auslandssemester absolviert. Nun waren wir zurück als Besucher, was gleichzeitig total schön, aber auch merkwürdig war.

Naht das Ende von Instagram? // Outfit: karierte Hose

Morgens aufstehen und als erstes den Instagram Feed checken. Das könnte vielleicht bald schon Geschichte sein. Denken wir nur einige Jahre zurück: Myspace und Schüler/ Studi/ Mein VZ waren die großen Nummern. Heute gleichen die Seiten einer Geisterstadt und sind mehr oder weniger still gelegt. Erst einmal unvorstellbar, dass dies auch mit Instagram geschehen könnte, denn die App ist mittlerweile so fest in unseren Alltag integriert, dass ein Leben ohne schon fast gar nicht mehr möglich scheint.

Über Minimalismus im Kleiderschrank // Outfit: Karo-Mantel

März 2017: Zehn T-shirts, drei paar Jeans, zwei Pullover, drei paar Schuhe und zwei Jacken. Das ist im Grunde alles, was ich im Moment an Klamotten besitze. Ich bin mit nur zwei Koffern zum studieren nach Spanien gereist und das heißt, ich musste mich einschränken. Gar nicht so einfach, wenn man es gewohnt ist zu Hause eine größere Auswahl an Kleidung zu haben. Am Anfang fand ich die Idee nur meine absoluten Lieblingsteile mitzunehmen ziemlich gut. Minimalismus ist ja im Moment ohnehin ein großes Thema, aber nach fast sechs Wochen sieht meine Meinung etwas anderes aus. Es langweilt mich, so gut wie jede Woche das Gleiche anzuziehen. Als Person, die Spaß an Mode hat, fehlt mir irgendetwas. Natürlich kann man die Teile immer unterschiedliche kombinieren, doch die Möglichkeiten sind nicht unendlich.

Mexico Special: Cancún, Tulum, Chichén Itzá

Drei ganze Wochen sind wir im März durch Mexiko gereist - ein Land voller wunderschöner Städte, alter Kulturen und traumhafter Strände. Tatsächlich hatte ich das Land vor meinem Auslandssemester in Spanien gar nicht so als Reiseziel vor Augen. Doch seit dem ich so viele mexikanische Freunde habe war klar: da muss ich hin. Und im Nachhinein hat Mexiko meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Deshalb werde ich euch in den kommenden Blogposts die schönsten Orte unserer Reise vorstellen. Heute geht es mit unserer ersten Station los: Cancún.

Outfit: karierter Layering Look

Ihr Lieben! Ich bin zurück aus Mexiko und noch ein bisschen vom Jetlag geplagt. Doch es hat sich echt gelohnt: das Land und die vielen Städte, die wir gesehen haben, waren wunderschön. Es ist natürlich auch etwas anderes, mit "Einheimischen" ein Land zu erkunden. So haben wir wirklich fast einen Monat lang, den mexikanischen Alltag hautnah erlebt. Bevor es aber mit meinen Berichten und Eindrücken losgeht, habe ich heute erst einmal ein Outfit für euch, dass schon eine Zeit lang auf meinem Computer liegt.

5 Tipps für reinere Haut

Hausmittel und Tipps gegen Pickel
Als ich im Sommer von meinem Auslandssemester zurückkam und mein Praktikum in Berlin begann, hatte ich extrem mit unreiner Haut zu kämpfen. Zwar war ich nie eine der Personen, die perfekte Haut hat, aber so etwas hatte ich tatsächlich noch nie erlebt - nicht einmal in der Pubertät. Aus dem nichts hatte ich jede Menge fette Pickel und war einer besiegt, kamen schon drei Neue. Es war teilweise so schlimm, dass ich am liebsten gar nicht mehr aus dem Haus gegangen wäre und auch heute noch, wenn ich die Bilder sehe, frage ich mich, wie ich mein Praktikum im Fashionbereich trotz meines fast schon entstellten Gesichts, so selbstbewusst durchziehen konnte.

Sind wir oberflächlich? // Outfit: rosa Sisley Blumen-Jacke

Die neusten Trends, Selfies bei Instagram und schmeichelnde Kommentare unter jedem Post. So sieht auf den ersten Blick die Welt der (Mode-)Blogger aus. Zumindest für Außenstehende. Doch was ist dran an der Aussage? Sind wir nicht doch oberflächlich, weil wir uns in gewisser Hinsicht ziemlich oft und lange mit Kleidung beschäftigen, die eben den größten Teil des Aussehens ausmacht? Ja ist es nicht mittlerweile ein Gesellschaftsding geworden und durch Social Media und co. noch verstärkt worden, dass wir uns mit Anderen vergleichen und dadurch viel mehr auf materielle Dinge achten?

Meine Mexiko Pläne // Outfit: blaues Samtkleid

Es ist soweit: meine Mexiko-Reise steht an. Schon seit Monaten planen wir diesen Trip und durch den ganzen Hausarbeitsstress sind die letzten Tage wie im Flug vergangen und nun sind die Koffer so gut wie gepackt. Ich bin ziemlich aufgeregt, aber freue mich gleichzeitig riesig darauf, meine mexikanischen Freunde wiederzusehen. Wir haben uns alle während meines Auslandssemesters in Spanien kennengelernt und schon kurz nachdem ich im Sommer wieder in Deutschland war, haben ein Kumpel und ich die Flüge nach Amerika gebucht.

5 things to do in Pisa

Pisa. Die Stadt, die man vor allem mit dem schiefen Turm in Verbindung bringt. Und tatsächlich war der Turm zusammen mit der Kathedrale und den anderen angrenzenden Gebäuden mein absolutes Highlight. Doch Pisa hat noch viel mehr zu bieten. Die kleine italienische Stadt, mit den wunderschönen alten Gebäuden, eignet sich perfekt für ein Wochenende in der Toskana oder wie wir es gemacht haben: als Abschluss einer Florenzreise. Was man in Pisa alles sehen kann, erzähle ich euch jetzt.

Vero True Social: Das musst du über die neue App wissen

Alles über die neue Instagram Alternative Vero
Am Wochenende began der Hype um Vero - die neue Social Media App, die mittlerweile als das neue Facebook und Instagram gehandelt wird. Vieles ist ähnlich, einiges besser und trotzdem steckt alles noch in den Kinderschuhen. Das Wichtigste aber: es gibt keinen nervigen Algorithmus und keine Werbung. Ich war eine der Ersten meines Umkreises (privat als auch bloggermäßig), die sich bei der App angemeldet hat und mittlerweile hatte ich schon ein bisschen Zeit, um mir alles genau anzuschauen. Was Vero ist, wie Vero funktioniert und wir ihr die App am Besten für euren Blog nutzen könnt, erzähle ich euch jetzt. 

Neues Blogdesign // Outfit: blauer Teddy-Mantel

Seit ein paar Monaten hatte ich wieder den Gedanken im Hinterkopf: ein neues Blogdesign soll her. Irgendwann braucht man mal was Neues. Das alte Design hatte ich nun fast zwei Jahre und war eigentlich ganz zufrieden. Trotzdem fand ich diese klassische Blogansicht für mich persönlich nicht mehr optimal, weil alte Posts einfach viel zu schnell verschwinden und kaum jemand bis ganz nach unten durch scrollt. Deshalb habe ich mich für eine - wie ich finde - schöne Zwischenlösung entschieden: der erste Post bleibt groß oben stehen. Die Darauffolgenden werden etwas kleiner in zwei Spalten angeordnet, so dass man gleich einen guten Überblick hat.

10 things you should know about Florence

Um dem Unistress nach dem Semester etwas zu entkommen, habe ich am Anfang des Monats einige Tage in Florenz verbracht. Die Stadt stand schon eine ganze Weile auf meiner Bucket Liste, weshalb ich umso gespannter war. In der Toskana gelegen ist Florenz von Städten wie Pisa, Siena, Lucca und Bologna umgeben, so das sich eine Rundreise lohnt und es damit gleichzeitig viele Möglichkeiten zur Anreise gibt. Die Stadt besticht durch ihren ganz eigenen Charme. Alte Gebäude, viel Kunst und dadurch natürlich auch viele Touristen, denen man in der Nebensaison aber noch ganz gut entkommen kann. Wie schon bei Prag, Budapest, Venedig und Madrid, habe ich heute wieder einen "10 things you should know about this city" Post für euch, mit Dingen, die ihr vor einer Reise unbedingt über die Stadt wissen solltet.

Beauty Favoriten Februar 2018

Mein letzter Beauty Favoriten Post ist tatsächlich nun schon über ein Jahr her. Früher gab es die Kategorie jeden Monat auf dem Blog, aber in letzter Zeit habe ich mich eher weniger mit dem Thema beschäftigt. Zeit, euch mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen, welche Produkte ich im Moment gern benutze und täglich in meiner Kosmetiktasche bei mir trage. Dabei habe ich festgestellt, dass sich meine Präferenzen doch eher wenig verändert haben und nur einige neue Lieblinge dazugekommen sind.

Outfit MBFW: Schwarze Nadelstreifen Hose und DKNY Schlangentasche


Ihr Lieben! Ich bin zurück aus Italien und bevor es ein paar Eindrücke aus Florenz zu sehen gibt, habe ich heute noch das zweite und damit auch letzte Outfit der Berlin Fashion Week für euch. Ich habe diesen Look am Mittwoch (Tag 3) getragen. Hier standen die meisten Fashion Shows an, weshalb ich mich für einen etwas eleganteren Look als am Vortag entschieden habe - noch dazu, wo es für die Rebekka Ruétz Show in die Österreichische Botschaft ging.

Monatsrückblick Januar 2018


Ihr Lieben! Der Januar ist vorbei und die vorlesungsfreie Zeit hat begonnen. Ich habe das Gefühl das Semester ist wie im Flug vergangen und jetzt stehen nur noch zwei Hausarbeiten an, die ich in den nächsten Wochen schreiben muss. Im Moment sitze ich gerade im nicht ganz so kalten Italien (schaut doch mal in meiner Story vorbei) und genieße meine freie Zeit, bevor ich mich wieder in die Bibliothek verziehe. Das sind übrigens die ersten Semesterferien meines Lebens, in denen ich nicht arbeite oder Praktikum mache und ganz viel reisen werde. Was diesen Monat neben Fashion Week sonst noch los war, gibt es wie immer jetzt.

Übernachtungs-Tipp Berlin: Ibis Hotel am Ostbahnhof


// Anzeige // Wenn man in Berlin ist, stellt sich einem immer die Frage: Wo übernachte ich? Natürlich hat man in der Hauptstadt eine riesige Auswahl an Hotels, so das man sich manchmal gar nicht entscheiden kann. Deshalb möchte ich euch heute wieder einmal ein Hotel vorstellen. Zur Berlin Fashion Week durfte ich dieses Mal im Ibis am Ostbahnhof übernachten. Und das passend zur Modewoche in einem ganz besonderem Zimmer: dem MyRoom im Fashion Stil.

Outfit MBFW: karierte Hose und schwarze DKNY Tasche


Ihr Lieben! Nach meinen Berichten über die Fashion Week (Teil 1 und 2) geht es heute mit meinen Looks weiter. Wie ihr wisst, war das Wetter in Berlin ziemlich schlecht. Regen, Schnee und Kälte haben es uns so gut wie unmöglich gemacht, draußen Fotos zu machen. Das hat mir zwar die obligatorische Erkältung erspart, dafür hatte ich aber auch keine Bilder von meinen Looks für euch. Deshalb habe ich gleich am letzten Wochenende alle Klamotten noch einmal rausgekramt und sie genauso getragen, wie auf der Fashion Week. Es ist zwar nicht ganz dasselbe, aber immer noch besser als gar nichts.

Berlin Fashion Week Januar 2018 - Tag 3 und 4


Weiter geht es mit meinem Bericht von der Berlin Fashion Week. Im letzten Post habe ich euch ja bereits erzählt, was ich an Tag 1 und 2 erlebt habe. Unter anderem war ich bei der Fashion Hall, der Ewa Herzog Show und beim Fashionblogger Cafe von Styleranking. Und auch sonst gab es einige Neuheiten was die Modewoche betrifft. Heute geht es mit Mittwoch und Donnerstag weiter und vor allem der dritte Tag auf der MBFW war vollgestopft mit Terminen. Welche Show mein absolutes Highlight war erfahrt ihr jetzt.

Berlin Fashion Week Januar 2018 - Tag 1 und 2 + Random Facts


Die Berlin Fashion Week ist jedes Jahr wieder ein Highlight und auch dieses Mal hatte ich wieder eine tolle Zeit in der Hauptstadt. Die Events und Shows gemeinsam mit den anderen Blogger zu besuchen ist immer wieder spannend und aufregend und man merkt einfach, wie das gemeinsame Hobby (und für einige mittlerweile auch der Beruf) zusammenschweißt. Dieses Jahr war mein Plan voller als im letzten Januar und das erste Mal war ich die kompletten vier Tage auf der Fashion Week unterwegs. Deshalb habe ich mich dazu entschieden den Beitrag aufzuteilen und  euch heute von meinen Erlebnissen an Tag 1 und 2 berichten. Außerdem gibt es ein paar allgemeine Eindrücke zur Modewoche. Viel Spaß!

Mein Plan für die MBFW 2018 // Outfit: schwarzer Onepiece Jumpsuit


Es ist wieder soweit: die Berlin Fashion Week steht an und dieses Mal bin auch ich wieder am Start. Im Sommer konnte ich aufgrund meines Praktikums ja leider fast keine Events und Shows besuchen, weshalb ich mich umso mehr auf diese Woche freue. Und mein Plan ist dieses Jahr umso gefüllter, während gleichzeitig die Entfernung der einzelnen Stationen umso größer sind. Ich bin schon gespannt was das wird :) Wie mein Plan aussieht und alles zu diesem Look gibt es jetzt!

Oversize Blazer richtig kombinieren // Outfit: karierter Zara Blazer


Blazer. Das Must-Have, wenn es um Business Looks oder formelle Anlässe geht. Nur selten entscheide ich mich im Alltag für den eleganten Überwurf, obwohl ich selten Angst habe overdressed zu sein. Doch für die Uni mag ich es im Moment lieber bequem. Ganz anders aber, wenn es auf Events oder sonstige Veranstaltungen geht. Deshalb habe ich zur Designers Open meinen karierten Blazer von Zara aus dem Schrank geholt und passend dazu heute ein paar Styling Tipps, was meine aktuelle Lieblingsvariante der Business Jacke angeht: oversize.

Monatsrückblick Dezember 2017


Ihr Lieben! Ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gestartet. Wie habt ihr Silvester verbracht? Wir haben in Dresden gefeiert und uns um Mitternacht das Feuerwerk an der Elbe angeschaut. Super schön, wie sich die Lichter im Wasser gespiegelt haben. Nach den ganzen Rückblicken im letzten Monat (hier geht´s zu meinem Jahresrückblick und hier zum Outfitrückblick) gibt es heute wie immer auch noch meinen Monatsrückblick zum Dezember, denn auch im letzten Monat ist wieder einiges passiert.