Verantwortung der Influencer | Outfit: Rosa NA-KD Mantel

Erst kürzlich schrieb ich einen Blogpost, indem ich lobte, dass das Internet neue Vorbilder hervorbringt, die Themen abseits der rosaroten Instagramwelt ansprechen und auf Missstände und Ungerechtigkeiten aufmerksam machen. Doch ich vergaß dabei zu erwähnen, dass es auch die andere Seite gibt. Influencer, die ihren jungen Followern teilweise so ein schlechtes Beispiel abgeben, dass es mir fast übel wird, wenn ich genauer darüber nachdenke.

Ich möchte jetzt niemand schlecht machen, aber Deutschlands wohl erfolgreichste Fitness-Influencerin, empfahl erst kürzlich in einem Interview das Wasserfasten, um an den Festtagen überflüssige Pfunde schnell wieder loszuwerden. Wenn man jetzt überlegt, dass ihr tausende junge Menschen folgen und einiger dieser Idee durchaus nacheifern, um einen Körper, wie ihr Vorbild zu erlangen, dann zweifle ich schon ein bisschen an der ganzen Social Media Welt. Gerade für Jugendliche sind Youtuber und Influencer richtige Idole, die „echte Stars“ wie Sänger oder Schauspieler fast schon ersetzen. Dass Blogger aber nicht immer Recht haben und es in dieser Blase, neben persönlichen Einblicken, viel um Profit und Geld verdienen geht, können die, die sich nicht genauer mit der Branche beschäftigen gar nicht wissen.

Erst dieses Jahr haben wir in der Uni eine Studie zum Thema Jugendliche und Influencer-Marketing durchgeführt und durch die Befragung mehrerer Schulklassen festgestellt, dass die Kinder ab einem gewissen Alter durchaus wissen, welche Strukturen hinter Youtube Videos oder Instagramposts stecken. Dies hat aber so gut wie keinen Einfluss auf ihr Konsumverhalten.

Das Schlimme: Gegen diese negativen Seiten der Social Media Welt inklusive der negativen Vorbilder kann man so gut wie nichts unternehmen. Deshalb ist es umso mehr Schade, wenn sich einige Personen der Verantwortung, die sie bei so einer hohen Followerzahl tragen, nicht bewusst sind. 


Ist euch so ein negatives Beispiel auch schon einmal aufgefallen? Welche negativen Vorbilder kennt ihr in der Social Media Welt?


Outfit: Rosa NA-KD Mantel und Sunset Bag von Yves Saint Laurent


Hier kommt sie nun endlich: Meine neue Tasche von YSL, die ich in während meines Kopenhagen Urlaubs in einem Vintageladen ergattern konnte. Das Modell ist tatsächlich gerade mal ein Jahr alt und wird immer noch verkauft (im Moment nur nicht mehr in rosa). Ich bin super glücklich, denn seit Jahren waren die Taschen der Marke immer die, die ich am meisten angeschmachtet habe hihi :D 

Die Bilder heute sind übrigens die einzigen, die während meiner Zeit in Hamburg entstanden sind und es war das erste Mal, dass ich meinen langen rosafarbenen Mantel von NA-KD ausgeführt habe. Ich mag solche auffälligen Pieces ja echt gern und habe mich deshalb in der Kombination aber etwas zurückgehalten und für eine schlichte Jeans und weiße Sneaker entschieden.

Wie gefällt euch der Look?









| Anzeige | Shop my Look
enthält Affiliate Links - mehr dazu 


coat | NA-KD (similar here)
jeans | H&M (similar here)
sneaker | Adidas (buy here)
bag | Yves Saint Laurent (buy here)

8 comments

  1. You look gorgeous with the pink coat ♥
    I think I have to agree with you about the bad influence of social media influencer esp on the body issue,
    as a person whose having a big insecurity about body shape in the past, I think it was a reminder for us to be more vocal on self love.

    xx
    Amira
    www.amirahayupratiwi.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. A very nice and stylish look, dear! Love your bag!

    ReplyDelete
  3. You look so classy. Love the coat and bag!

    ReplyDelete
  4. Super schöner Mantel! Steht dir wirklich unglaublich gut.
    Viele Grüße,
    Laura

    ReplyDelete
  5. Ich finde das Verhalten von Influencern oft recht problematisch. Und an meinen Cousinen sehe ich, dass in einem gewissen Alter das Verhalten, die Tipps etc.pp von diesen "Vorbildern" schlicht wirklich nicht hinterfragt werden. Das ist schon erschreckend... Es ist wirklich wichtig dahingehend Kinder und Jugendliche immer mehr aufzuklären... Ich denke was Mager-/Fitnesswahn oder was auch immer angeht, sind schon lange keine Stars oder GNTM mehr das wirkliche Problem...

    ReplyDelete
  6. Der Mantel sieht echt toll aus! :)
    Ganz liebe Grüße,
    Cindy

    ReplyDelete
  7. Was für ein toller Mantel, der steht dir unglaublich gut und ich liebe die Farbe *-*. Bin ja eh ein Rosa Fan.

    Das Thema deines Posts finde ich unglaublich wichtig, denn solche Dinge bleiben mir auch immer im Kopf und stoßen mir Sauer auf. Auch bei dem Tipp schüttle ich nur den Kopf, viel trinken ist wichtig und hier wird ja dann schon mit der Gesundheit der jungen Follower gespielt. Echt heftig und das für Klicks und Aufmerksamkeit.

    Ich muss gestehen das ich aber den großen Influencer gar nicht folge, die sind mir all zu weit weg von meiner Realität. die Produkte die sie anpreisen kann ich mir nicht leisten, das Leben das sie führen auch nicht und ehrlich gesagt interessiert mich das nicht. Ich folge eher kleineren Bloggern oder welchen mit Mittlerer Reichweite, weil man da immer wieder ehrliche Beiträge und Momente sehen kann und damit kann ich mich dann auch identifizieren.

    Dankeschön für das liebe Kompliment Sarah :).
    Jaa das frage ich mich auch, bin da aktuell richtig planlos. Ich hoffe nur, die werde dann besser als die ersten Zwei.

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.