Search

Outfitrückblick 2018

// Anzeige | Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (mehr dazu) // Ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet ein paar schöne Feiertage. Die letzten Momente des Jahres nutze ich wie jede Mal dazu, die vergangenen 52 Wochen noch einmal Revue passieren zu lassen und neben meinem großen Jahresrückblick, wird es auch dieses Jahr zusätzlich meine schönsten Outfits im Überblick geben. Insgesamt 30 verschiedene Looks sind in den letzten 12 Monaten online gegangen und ich finde es immer sehr spannend zu sehen, wie man sich doch verändert. Zum Vergleich verlinke ich euch hier noch einmal meinen Outfitrückblick 2017. Meine Lieblingsteile aller Looks habe ich euch zudem zum Nachshoppen unter den jeweiligen Bildern zusammengestellt. Viel Spaß mit der Reise durch mein Fashionjahr 2018!

Jahresrückblick 2018

Unglaublich, aber wahr: Die letzten Tage des alten Jahres sind angebrochen und eigentlich weiß ich gar nicht, wo die Zeit so schnell hin ist. Fast kommt es mir so vor, als hätte ich meinen Jahresrückblick 2017 erst gestern geschrieben, andererseits ist dieses Jahr wieder so viel passiert, dass mir manche Dinge schon wieder ganz weit weg vorkommen. Highlights waren dieses Jahr auf jeden Fall wieder meine Reisen – in acht verschiedene Länder hat es mich verschlagen unter anderem nach Mexiko, in die USA, zurück nach Spanien und das erste Mal nach Dänemark und Schweden. Was dieses Jahr noch so alles passiert ist, seht ihr jetzt in meinem großen Rückblick 2018!

Verantwortung der Influencer | Outfit: Rosa NA-KD Mantel

Erst kürzlich schrieb ich einen Blogpost, indem ich lobte, dass das Internet neue Vorbilder hervorbringt, die Themen abseits der rosaroten Instagramwelt ansprechen und auf Missstände und Ungerechtigkeiten aufmerksam machen. Doch ich vergaß dabei zu erwähnen, dass es auch die andere Seite gibt. Influencer, die ihren jungen Followern teilweise so ein schlechtes Beispiel abgeben, dass es mir fast übel wird, wenn ich genauer darüber nachdenke.

Kopenhagen im Herbst und Winter

Während meines Praktikums in Hamburg, wollte ich unbedingt die Initiative ergreifen und einen Abstecher nach Dänemark machen – immerhin ist das Land vom Norden Deutschlands nicht mehr allzu weit entfernt. Gesagt, getan und für ein verlängertes Wochenende ging es schließlich nach Kopenhagen. Zwar mag die Reisezeit Oktober/ November vielleicht nicht die Beste gewesen sein, doch die Stadt hat mir trotzdem sehr gut gefallen und es waren ziemlich wenig Touristen unterwegs, so dass man an den Sehenswürdigkeiten nie lang anstehen musste. Was ihr bei einer Reise in der kalten Jahreszeit dennoch beachten solltet und die besten Aktivitäten bei schlechtem Wetter, verrate ich euch jetzt!

16 Last Minute Weihnachts-Geschenke

Werbung - dieser Post enthält Affiliate Links (mehr dazuWeihnachten steht so gut wie vor der Tür und ihr habt noch nicht alle Geschenke? Keine Panik! Hier kommen 16 geniale und witzige Ideen, die, wenn ihr schnell bestellt, noch rechtzeitig zum Heiligabend bei euch sind. Passend zum aktuellen Einhorn-Trend, habe ich diese coolen Hausschuhe gefunden, mit denen man bestimmt keine kalten Füße bekommt. Wem das doch zu viel des guten ist, kann ganz einfach auf diese süße Tasse zurückgreifen. Der Glühwein muss ja schließlich stilecht getrunken werden.

Blogger und der Konsum | Outfit: Gestreifte Hose

Verstärke ich als Blogger den Konsum anderer Menschen? Immerhin stelle ich – ganz freiwillig und größtenteils unbezahlt – jeden Monat neue Produkte oder Dinge vor und erkläre, was man unbedingt besitzen sollte. Eines kann ich aber schon mal vorwegnehmen: Nur weil ich Blogger bin, kaufe ich nicht automatisch mehr ein. Ich bin mittlerweile an einem Punkt angelangt, an dem ich mir überlege, ob ich ein Teil wirklich brauche.

Monatsrückblick November 2018

Ihr Lieben! Unglaublich aber wahr: Der November ist vorbei und damit auch meine Zeit in Hamburg. Pünktlich zum 1. Dezember (und zum Beginn der Weihnachtszeit) geht es für mich wieder zurück nach Leipzig, denn jetzt steht erst einmal meine Bachelorarbeit auf dem Programm. Kommende Woche habe ich auch schon meine erste Präsentation dazu, also drückt mir gern die Daumen. Hamburg kam mir tatsächlich wie eine halbe Ewigkeit vor, doch es war toll so viele neue Leute kennenzulernen und durch mein Praktikum neue Einblicke zu erhalten. Was diesen Monat so alles los war, erzähle ich euch wie immer jetzt im Rückblick!