Search

1 Jahr als Buchbloggerin: Was ich seit dem gelernt habe

Unglaublich, aber wahr: Mittlerweile ist mein Buchblog "Giirl with the Book" schon über ein Jahr alt und auch auf Instagram feiert mein Account nun Jubiläum. In der Zeit ist viel passiert und das Lesen hat nun endlich wieder einen festen Platz in meinem Alltag eingenommen. Vielleicht fragt ihr euch, warum dieser Beitrag nicht auf meinem Buchblog selbst online geht. Die Antwort ist einfach: Ich erreiche hier einfach mehr Menschen und dachte mir, dass so ein kleiner Einblick in die Szene für Außenstehende vielleicht auch ganz interessant ist. Denn in den vergangenen Monaten habe ich einige Sachen dazugelernt, die mir über Buchblogger nie klar gewesen sind. Was das genau ist, erzähle ich euch jetzt.

Reiseabsage wegen Corona | Die Welt steht Kopf

Ich sehe mich selbst noch Anfang Januar mit meinem Laptop auf dem Bett sitzen. Ich war gerade von der Uni gekommen und las von der Corona-Epidemie, die sich immer schneller auszubreiten begann. Mir lief ein Schauer über den Rücken, denn sofort hatte ich die verschiedensten Geschichten aus Dystopie-Romanen im Kopf. Doch niemals hätte ich geglaubt, dass nur zwei Monate später auch hier bei uns in Deutschland das ganze Leben Kopf stehen würde.

Toulouse: Das sind meine 5 Highlights der Stadt

Fast ein halbes Jahr nach unserer Frankreichreise schaffe ich es heute, den letzten Beitrag der Reihe online zu stellen. Unsere letzte Station war die Studentenstadt Toulouse, an die ich tatsächlich die wenigsten Erwartungen hatte und die mich aber richtig begeistern konnte. Die viertgrößte Stadt Frankreichs ist auch als "la ville rose" bekannt, denn Farbpalette der Häuser im Zentrum reicht von tiefem dunkelrot bis hin zu rotbraun und orange. Kleine verschlungene Gassen lassen einen an jeder Ecke etwas Neues entdecken und tatsächlich ist Toulouse auch ein richtiges Shopping-Paradies. Meine 5 Highlights der Stadt habe ich euch hier zusammengetragen.

Mehr Lesen: 5 Tipps, wie du es schaffst

Auch dieses Jahr habe ich mir wieder das Ziel gesetzt 50 Bücher zu lesen. Für die einen mag das auf den ersten Blick wenig erscheinen, für andere dagegen eine absolute Unmöglichkeit. Letzteres kommt tatsächlich häufiger vor und immer, wenn ich erwähne, wie viel ich lese, bekommen die Leute ihr Erstaunen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Die nächste Frage ist dann meist, wie ich das schaffe und da ich das in letzter Zeit jetzt schon oft beantwortet habe, kam die Idee für diesen Blogpost auf :) Deshalb habe ich meine 5 persönlichen Tipps für mehr Leseproduktivität für euch zusammen getragen!

Montpellier gratis: Diese 5 Highlights kosten keinen Cent

Mit etwas Verspätung geht es heute weiter mit meiner Frankreich-Reihe. Nach Marseille und Nizza, stelle ich euch heute meine Highlights und Tipps zu Montpellier vor, die noch dazu alle kostenlos sind. Von der Studentenstadt hatte ich vor unserer Reise tatsächlich nur Gutes gehört und umso höher waren natürlich auch meine Erwartungen. Im Nachgang muss ich aber sagen, dass es tatsächlich nicht mein Lieblingsort während unserer Reise war - mal abgesehen davon, dass ich dort auch mein Handy geschrottet habe ;) Trotzdem gab es auch in Montpellier ein paar Dinge, die man nicht verpassen sollte. Welche das sind, verrate ich euch jetzt.

Literaturhighlights 2020: Auf diese Bücher freue ich mich!

Ich freue mich wirklich auf die kommenden Monate! Nicht nur, weil privat bei mir einige coole Sachen anstehen, sondern auch, weil es wieder viele spannende Bücher gibt, die ich lesen möchte. Neben Werken, die schon eine ganze Weile auf meiner Liste stehen, haben ich in den letzten Tagen auch einige Neuerscheinungen entdeckt, die sofort meine Aufmerksamkeit erregt haben. Welche das sind, erzähle ich euch jetzt!

Hotel-Tipp Berlin: Ibis Styles an der Oper

Werbung | Die Fashion Week ist immer eines meiner Highlights im Jahr. Klar, dass mir da die richtige Übernachtungsmöglichkeit natürlich besonders wichtig ist. Schließlich muss ich mich in meiner Unterkunft wohl fühlen können, um ausgeruht in den Tag zu starten. Dieses Mal ist meine Wahl auf das Ibis Styles Berlin an der Oper gefallen und schon als ich mein Zimmer betrat, wusste ich: Hier bin ich richtig!

Berlin Fashion Week Januar 2020

Und wieder ist eine Fashion Week wie im Flug an mir vorbeigerast. Drei Tage voller Events, Shows und ganz viel Mode. Doch auch altbekannte Dramen (beim Event xy hat es keine Goodiebags mehr gegeben oder Person xy war ja wieder so arrogant) und ein nicht zu bewältigender Terminkalender begleiteten die Zeit in Berlin. Die Fashion Week ist wirklich eine Welt für sich und für Außenstehende vielleicht nicht immer gleich auf den ersten Blick zu erfassen.

The Fashionable Blog 2.0: Neue Wege

Neues Jahr, neues Glück, neue Wege. Das wird das Motto der kommenden Wochen hier auf dem Blog werden. Als ich die Webseite mit 15 startete, liebte ich Modemagazine, mein größter Traum war die Fashion Week und mein Berufsziel Modejournalistin. Heute bin ich 22 und schon im Mai, zu meinem 7-jährigen Blogjubiläum, schrieb ich, dass sich mein kleines Herzensprojekt ein bisschen in der Krise befindet.

1 Tag in Nizza: So siehst du zu Fuß alle Sehenswürdigkeiten

Während unseres Aufenthalts in Marseille wollten wir die Zeit nutzen und mindestens einen Ausflug in die Umgebung unternehmen. Ganz hoch im Kurs stand da natürlich Nizza - eine der ersten Städte, die einem bei den Worten "Südfrankreich" oder "Côte d’Azur" in den Sinn kommt. Was man innerhalb eines Tagesausflugs alles sehen kann und ob sich das Ganze überhaupt lohnt, verrate ich euch jetzt!