Search

Personal Branding: Nur wer sichtbar ist, findet auch statt

Nur wer sichtbar ist findet auch statt
Werbung (Rezensionsexemplar) | Personal Branding ist in unserer medial vernetzten Welt wichtiger denn je. Doch auch offline gilt, dass jede*r im weitesten Sinne eine Personenmarke ist. Das heißt aber nicht, dass sich jetzt jede*r anfangen muss zu vermarkten wie ein Unternehmen. Personal Branding bedeutet stattdessen, sich bewusst damit auseinander zu setzen, wie man seine eigenen Themen bestimmt und besetzen kann. Es geht dabei in erster Linien nicht um Selbstvermarktung, sondern um Bereiche, mit denen man sich identifizieren kann und die andere mit der eigenen Person in Verbindung bringen. Wie man sich selbst am besten positioniert, erklärt Tijen Onaran in ihrem Buch "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt", das vor kurzem im Goldmann Verlag erschienen ist.

Tijen Onaran wurde zu Beginn ihrer Karriere selbst oft in Schubladen gesteckt. Sie begann in der Politik und gründetet später ihr Unternehmen "Global Digital Women", das sich für die Vernetzung und Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalbranche einsetzt und zu Diversitätsfragen und Kommunikation berät. 

Personal Branding: Darauf kommt es an 

Ich habe ihr Buch natürlich aus meiner Perspektive als Bloggerin, Journalistin und vielleicht einmal zukünftige Unternehmerin gelesen. Durch mein Studium und meine Arbeit in der PR weiß ich schon das ein oder andere zum Thema Markenbildung. Trotzdem konnte ich auch aus "Nur wer sichtbar ist, findet statt noch einiges lernen. Dazu zählt: 

  1. Nur, weil bestimmte Themen eure Lebensrealität abbilden, sind es nicht unbedingt die Themen, mit denen ihr euch öffentlich identifzieren müsst.

  2. Alles, was wir online machen, muss sich zwangsläufig auch in die Offline-Welt ausweiten.

  3. Wenn ihr anderen im Gedächtnis bleiben wollt, müsst ihr eure Botschaft viele Male wiederholen.

  4. Gebt den Inhalten, für die ihr stehen wollt, eine persönliche Note. Eure Personality und euer Storytelling machen euch einzigartig! 

  5. Nehmt euch Zeit, um eure inhaltliche Ausrichtung mit euren Zielen abzugleichen.

Meine Meinung zu "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt"

Es hat mir wirklich großen Spaß gemacht Tijen Onarans neues Buch zu lesen. Nicht, weil ich auf jeder Seite etwas komplett neues erfahren habe, sondern weil die einzelnen Wissensbausteine sich in meinem Kopf zu einem großen Ganzen zusammengefügt haben. Dinge, die ich bereits über Unternehmenskommunikations wusste, konnte ich noch einmal auf das Thema Personal Branding beziehen. "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" war für mich motivierend. Ihr wisst ja, dass ich schon einige Zeit meine Themen hier auf dem Blog hinterfrage und deshalb habe ich mich in dem Kapitel Re-Branding sehr wiedergefunden. 

Die Autorin bringt an vielen Stellen ihre eigenen Erfahrungen mit ein und trotzdem hätte ich mir manchmal noch ein klein wenig mehr Beispiele gewünscht. Ich wusste zwar immer, worauf sie hinaus will, aber hätte mir manchmal noch eine etwas tiefere Auseinandersetzung gewünscht. Das liegt aber wahrscheinlich einfach an meinem eigenen fachlichen Hintergrund. 

Jedes Kapitel wird zudem von einer Praxisaufgabe und einer kurzen Zusammenfassung begleitet, was ich toll finde. So eignet sich das Buch als tolles Nachschlagewerk. Wie ihr seht, habe ich auch  einige Seiten mit Klebezetteln markiert :) 

Buch-Gewinnspiel zu "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" von Tijen Onaran

Wenn ich euch jetzt mit diesem Blogpost für das Buch begeistern konnte, dann kommt jetzt noch das i-Tüpfelchen! Zusammen mit dem Goldmann-Verlag darf ich drei Exemplare von "Nur wer sichtbar ist, findet auch statt" von Tijen Onaran an euch verlosen. Das Gewinnspiel findet auf meinem Instagram-Account statt. Dort erhaltet ihr auch alle weiteren Informationen. Ich drücke euch die Daumen!

Buchdetails

Titel: Nur wer sichtbar ist, findet auch statt | Autorin: Tijen Onaran | Verlag: Goldmann | Seitenzahl: 256 | Format: Broschiert | Erscheinungsdatum: 17.08.2020 | ISBN: 3442178673 | Preis: ca. 12,00 € (hier bestellen*)

*Affiliate Link (mehr dazu)

9 comments

  1. Das Buch ist bestimmt klasse. Und es zählt auch im wahren Leben außerhalb des Business.

    Ich wünsche den Teilnehmern an der Verlosung viel Glück. Nehme selbst aber nicht teil. Mit fast 60 habe ich mein Branding schon gefunden, lach!

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
  2. Hi Sarah,
    sehr spannende Rezension, das Buch hört sich sehr interessant an. Ich habe schon einen Podcast über das Buch gehört und finde den Ansatz, dass Personal Branding letztlich für jeden von uns wichtig ist, total bemerkenswert!
    Liebe Grüße!
    Vanessa

    ReplyDelete
  3. Ja war echt richtig doofes Wetter. Ich habe ja generell nichts gegen düsteres Wetter, aber im Oktober möchte ich schon noch ein paar Sonnenstunden :D Nun soll es ja diese Woche besser bei uns werden, ich hoffe es.

    Klingt wirklich sehr interessant das Buch. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück beim Gewinnspiel =)
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  4. Hallo liebe Sarah,
    das klingt nach einem sehr interessanten Buch. Ich denke, wenn man seine Kanäle professionell gestalten will, dann hilft es, sich mit den von dir oben genannten Punkten intensiver auseinanderzusetzen.
    Ich bin auch der Meinung, dass es wichtig ist seinem Profil eine bestimmte Richtung zu verleihen. Alleine schon aus dem Grund heraus, dass der Leser der Seite ja meist auch auf der Suche nach einem konkreten Thema ist. Interessiert er sich beispielsweise für Kochrezepte, dann wird er wohl eher weniger bei einem Literaturliebhaber längerfristig hängenbleiben.

    Eine sehr schöne Buchvorstellung von dir. Vielen Dank dafür.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    ReplyDelete
  5. Liebe Sarah, da stimme ich Dir und der Autorin absolut recht und ich bin generell 100 % dagegen, wenn man sich nicht zeigt und dazu noch sein Licht unter den Scheffel kehrt.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
  6. Hallo Sarah,
    Wie spannend. Das Buch steht schon auf meiner Leseliste. Gut zu lesen, dass Du es hilfreich fandest.

    Viele Grüße.

    Stefanie von https://glimrende.de

    ReplyDelete
  7. Das Buch hört sich ja toll an, finde das Thema super spannend und muss es mir auf alle Fälle mal genauer anschauen.

    Liebe Grüße
    Laura von www.laurasjournal.de

    ReplyDelete
  8. Liebe Sarah, ein absolut interessantes Buch, vor allem finde ich toll, dass hier auf persönliche Erfahrungen eingegangen und somit aus der Praxis berichtet wird. Dein dritter Punkt ist wohl ein Thema, das mir nicht so sehr liegt – etwas immer wieder zu bereden, da habe ich gleich Sorge, dass die anderen gelangweilt oder sich bedrängt fühlen. Aber trotzdem ist das wohl sehr wesentlich.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.