Naht das Ende von Instagram? // Outfit: karierte Hose

Morgens aufstehen und als erstes den Instagram Feed checken. Das könnte vielleicht bald schon Geschichte sein. Denken wir nur einige Jahre zurück: Myspace und Schüler/ Studi/ Mein VZ waren die großen Nummern. Heute gleichen die Seiten einer Geisterstadt und sind mehr oder weniger still gelegt. Erst einmal unvorstellbar, dass dies auch mit Instagram geschehen könnte, denn die App ist mittlerweile so fest in unseren Alltag integriert, dass ein Leben ohne schon fast gar nicht mehr möglich scheint.

Doch die Medienbranche ist in Bewegung. Influencer und Stars verdienen durch Werbung Geld mit Instagram. Doch die App selbst bekommt im Vergleich dazu nur wenig vom Kuchen ab (abgesehen von unseren Daten natürlich). Und das könnte uns allen bald zum Verhängnis werden. Der neue Algorithmus ist da vielleicht nur der erste Schritt. Schon jetzt erreicht man durch die neue Anordnung des Feeds weniger Menschen als vorher und die Likes gehen bei vielen zurück.  Stattdessen mehr Werbung. Und Instagram arbeitet schon am nächsten Schritt und greift damit das System von Facebook auf: wer nicht zahlt bekommt keine Reichweite. 

Bei Facebook ist es mittlerweile so, dass ohne das Pushen des Posts durch Geld kaum Sichtbarkeit besteht, weil Facebook natürlich verdienen will und die Fülle an Wettbewerbern so groß ist. Facebook und Instagram gehören zusammen - nur logisch das das System auch übernommen wird.

Verschwörungstheorien über Instagram?


Vielleicht fragt ihr euch jetzt, wie ich zu dieser Ansicht komme beziehungsweise was für Verschwörungstheorien ich euch gerade auftische. Durch mein Praktikum in einer PR-Agentur habe ich einiges mitbekommen, mich mit meinen Kollegen darüber unterhalten und natürlich die branchenrelevanten Medien gelesen. Und irgendwie kennt man auch immer jemanden, der jemanden kennt, der Kontakte zu einem Instagram-Mitarbeiter hat.

Fakt ist: Social Media Nutzer sind nicht treu. Man denke nur an die riesige Abwanderungswelle von Snapchat, seit die Insta Story eingeführt wurde, obwohl vorher alle noch beteuerten die App weiter zu nutzen. Und als Vero an den Start ging, waren sofort alle Feuer und Flamme endlich von Instagram loskommen zu können, was noch einmal zeigt, wie unzufrieden Viele gerade sind.

Warten wir also nun nur noch auf die nächste App, um Instagram hinter uns lassen zu können? Was wird die Zukunft bringen? Wird Instagram sich mit all seinen Änderungen letztendlich ein Eigentor schaffen?

Diese Ungewissheit macht es für mich tatsächlich so spannend in der Medienbranche tätig zu sein. Wie lange Instagram so noch existiert kann heute keiner sagen. Vielleicht nutzen wir die App auch noch in 10 Jahren - vielleicht aber auch nicht.

Wie seht ihr das Ganze? Wird es irgendwann vielleicht wirklich zu einem Ende von Instagram kommen oder bleibt die Monopolherrschaft wohl noch für die nächsten Jahre bestehen?

Outfit: roter Charget Pullover rund karierte Hose mit Seitenstreifen


Und nun noch ein paar Worte zum Outfit. Ich habe wirklich lange nach einer karierten Hose gesucht. Und das, obwohl die Auswahl in den Läden im Moment riesig groß ist. Ich habe unzählige Hosen anprobiert, doch irgendwie hatte ich an allen etwas auszusetzen. Letztendlich bin ich dann in Florenz auf diese hier gestoßen und bin super happy damit.

Am liebsten kombiniere ich sie mit weißen Sneakern - wie meinen Adidas Superstars - und einem weiten Pullover. Die schwarze Tasche mit Statement-Riemen gibt dem Look den letzten lässigen Schliff. Wie gefällt es euch?


English:

I've been looking for checkered pants for a long time now. And even if the selection in stores is quite big at the moment, I tried a lot of them, but somehow I always had something to complain about. Finally I found these one in Florence and I'm super happy with it. I like to combine them with white sneakers - like my Adidas Superstars - and a big sweater. The black bag with statement straps gives the look the last casual touch. Do you like it?







| Anzeige | Shop my Look
enthält Affiliate Links - mehr dazu


sweater | Charget (similar here)
pants | Zara (similar here)
sneaker | Adidas (similar here)
bag | H&M (similar here)

24 comments

  1. You look great, love this outfit :)
    http://itsallabouttheglowxoblog.blogspot.it/

    ReplyDelete
  2. Tolle Fotos! Ich kann mir gut vorstellen, dass das genau so passiert. Selbst bin ich auf Insta kaum unterwegs, aber hier und da mal nach Designern u.ä. gucken würde ich schon vermissen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    ReplyDelete
  3. Die Hose sieht ja richtig toll aus!

    Vor 3 Monaten habe ich meinen Instagram Account gelöscht und mir fehlt es nicht :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    ReplyDelete
  4. Meine Liebe, der Look steht dir so unglaublich gut. Du siehst super schick aus ♥
    Liebste Grüße, Melina
    www.melinaalt.de

    ReplyDelete
  5. Your sweater is such a nice flashy color for Spring!

    xoxo,
    Emma
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  6. Ich mag die Entwicklung von Instagram in letzter Zeit auch gar nicht... ich merke richtig, dass mir nicht mehr alles angezeigt wird. Das war schon seit Abschaffung des chronologischen Feeds anders, aber wenn man recht aktiv war, hat man das noch nicht sooo sehr gemerkt.
    Facebook hingegen ist für mich wirklich tot! Habe es vor allem genutzt, um meine Arbeit zu teilen und ich sehe da ja die Statistiken. Auch wenn meine 550 Follower da jetzt auch nicht der Wahnsinn waren, müssen doch mehr als 10 Leute die Posts noch angezeigt bekommen... mehr sind es aber nicht mehr.

    ReplyDelete
  7. ein sehr cooler Look meine Liebe!
    dass das Ende von Instagram naht, glaube ich noch lange nicht ... ganz im Gegenteil, es fängt ja irgendwie gerade erst an mit all den neuen Features :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    ReplyDelete
  8. Sehr schöner Look. Ich bin ja auch ein großer Fan von Karo und will auch unbedingt noch eine Hose mit dem Muster. Deine finde ich richtig schick und würde mir auch gefallen.

    Puh zu instagram: Ich poste mittlerweile wesentlich weniger, da die Follower nur stagnieren bzw. liegt es auch daran, dass das echte Leben für mich Vorrang hat. Deshalb poste ich gar nicht mehr unbedingt jeden Tag. Ich bleibe der App treu, solange ich noch Spaß an ihr habe und ich manche Dinge teilen möchte. Jedoch glaube ich schon, dass es irgendwann in ferner Zukunft wieder etwas Neues geben wird, das war ja immer der Fall. Jede Generation hat da so ihre ganz eigene App. Ich bin ja noch Generation Schüler Vz.


    Dankeschön für dein liebes Kompliment <3.
    Ja die DSGVO kostet mich echt einige Nerven, zumal ich auch noch auf die Anpassungen von Google warte.

    ReplyDelete
  9. Ein sehr lässiger Look, der Dir super steht.
    An das Ende von Instagram glaube ich nicht, obwohl ich eine gesunde Konkurrenz sehr begrüßen würde.
    Vero hats ja nach anfänglichem Hype leider nicht geschafft.
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

    ReplyDelete
  10. Richtig schöner Look, wirklich ganz toll kombiniert!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
  11. Ich bin auf Instagram erst seit 2 Jahren daher weiß ich nicht wie es vor dem neuen Algorithmus war. Aber die meisten beschweren sich darüber, daher nehme ich an, dass es früher einfacher war an neue follower zu kommen. Ich bekomme täglich 2-3 mehr aber die springen am nächsten Tag wieder ab. und keine meiner nicht-blogger Freunde benutzt Instagram...das heißt auch was.
    FB wird es bestimmt bald nicht mehr geben...ich kenne viele Blogger, die sehr unzufrieden mit FB sind...ich auch...wenn vorher 50% meiner Fans ein Beitrag sahen war es gut...jetzt liegt der Prozentsatz bei unter 10%. Aus diesem Grund fragen sich viele ob es noch sinnvoll ist Zeit in FB zu investieren. Für viele ist das Bloggen nur ein Hobby, daher lohnt es sich nicht Geld in das Promoten des Blogs auf FB zu investieren (was sowieso nichts bringt). Privat ist FB auch nicht mehr das was es war...
    Wenn Instagram diesen Weg einschlägt...dann wird es sehr schnell verschwinden...die Leute warten nur noch nach einer Alternative. das ist meine Meinung.
    LG

    ReplyDelete
  12. Ein wirklich sehr interessanter Post!
    Alles Liebe, Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    ReplyDelete
  13. Ich liebe das Outfit, die Hose, die Tasche, die Socken (:D) einfach alles.. und ich hoffe, dass Instagram noch lange bestehen bleibt :)

    sophiaston.de
    youtube.com/sekundenbruchteilee

    ReplyDelete
  14. Hallo meine Liebe,

    ist das ein wunderschöner Look, einfach perfekt für den Frühling. Du hast das Outfit super kombiniert;)
    Hab einen schönen Tag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    www.label-love.eu

    ReplyDelete
  15. Schönes lässiger Look die Hose gefällt mir sehr gut.Sportlich schicke Kombination.Das mit Instagram ist so eine Sache, wäre schon schade wenn ich aus meinem lieblings Sporthotel in Österreich keine Fotos mehr posten könnte.Ist ja schon zu einem Lifestyle geworden.Grüße Conny

    ReplyDelete
  16. Tolles outfit und schön geschrieben! Ich glaube es wird noch eine weile dauern, bis Instagram wirklich komplett ausgestorben ist aber so langsam könnte es tatsächlich sein, dass der "ottonormalverbraucher" sich eher davon entfernt, weil fast alles nur noch aus werbung besteht. Ich finde es sehr schade wie sich die App entwickelt hat, vor allem weil ich die Anfänge, als es nur um simple bilder aus dem alltag ging, miterlebt habe.

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    ReplyDelete
  17. Danke dir erstmal für deinen lieben Kommentar bei mir!
    Ich mag dein Outfit voll gerne, super kombiniert! :)
    Interessante Gedanken die du da mit uns teilst, ich sehe Instagram auf einem vielleicht nicht unkritischen Weg, aber bis es ein "neues" Modell gibt, das nicht eine Kopie des Altbekannten darstellt, sondern wieder neue Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten aufzeigt, wird Instagram wohl auch noch gut weiterbestehen.

    Alles Liebe,
    Liz http://lizinview.blogspot.co.at/

    ReplyDelete
  18. Ein sehr spannendes Thema, danke für Deine Einsichten! Ganz ehrlich: ich könnte mir gut vorstellen, dass Instagram schneller von einer neuen Software abgelöst wird, als wir uns momentan vorstellen können ... Auf jeden Fall ist Dein Outfit mit dem orangen Pulli absolut toll!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
  19. Ein wirklich tolles Outfit! Schön kombiniert und steht dir ausgezeichnet!
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    ReplyDelete
  20. Such a cool post!

    http://iameleine.blogspot.com/

    ReplyDelete
  21. Hallo Sarah,
    ein wirklich tolles Outfit, der Dir super steht.
    Die Farben passen super zusammen und es zeigt sich mal wieder, das Karo und Strick nicht altbacken sein müssen. ;-)
    Liebe Grüße,
    Janina

    ReplyDelete
  22. Beautiful photos,great sweater ❤❤❤

    ReplyDelete
  23. Ein wirklich spannender Post.
    Ich muss zugeben, ich denke da ähnlich und warte gespannt wie ein Flitzebogen auf die nächste Seite. WObei ich zugeben muss, dass ich den Instagramzug absolut verpasst habe und mich vielleicht vor 2 Jahren "erst" angemeldet habe oder sogar noch später. Wo alle sich bereits positioniert haben und fleißig Follower aufgebaut und gesammelt haben, habe ich noch mühsam gelernt wie das hashtag-game funktioniert ;)
    Wobei ich eben sagen muss, ich gehöre zu der Alten Schule, was das Bloggen angeht. Ich packe da so viel Arbeit rein, habe etwas was mir gehört, versuche Beiträge mit mehrwert zu schreiben und tolle Fotostrecken zu posten - ich tue mich da was mit der schnelllebigkeit der ganzen Plattformen immer etwas schwer. Mal davon abgesehen, dass jede neue Seite immer direkt Arbeit und Zeitaufwand bedeutet ;)
    Tolle Gedanken, hat spaß gemacht den Post zu lesen.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.