Virtuelle Ankleidekabine von QVC - ist das die Zukunft?


Wer kennt diese Probleme nicht? Im Laden wartet man Ewigkeiten in der Schlange zur Umkleidekabine und dann darf man nur eine bestimmte Anzahl an Teilen mitnehmen. Beim Onlineshopping sieht das Lieblingsshirt an den Models super aus. Beim Anprobieren zu Hause passt die Farbe aber so gar nicht zum eigenen Hautton.
QVC möchte dem mit der virtuellen Ankleide Abhilfe schaffen und hat mich eingeladen, die neue Innovation in den Höfen am Brühl Leipzig zu testen.


Wie funktioniert die Kabine?
Die virtuelle Kabine besteht aus einem großen Flachbildschirm, auf dem das eigen Spiegelbild mit Hilfe einer Kamera abgebildet wird. Mit Hilfe der Gestensteuerung, wie man das auch von der XBox gewohnt ist, kann man verschiedene Kleidungsstücke auswählen und "anziehen". Die Teile passen sich weitestgehend dem Körper und den eigenen Bewegungen an, können aber auch noch einmal manuell in der Größe verändert werden. Das perfekte Outfit kann dann ganz einfach gekauft, fotografiert oder geteilt werden.

EN: Today I was invited by QVC to try out a new technology: the virtual fitting room. It is a cubicle with a big flatscreen, on which your mirror image is shown. With your gestures you can choose the clothes and look how they suit you. The pieces adapt to your movements and your body. The perfect outfit can be ordered, photographed or shared on Social Media.
I think this innovation has a big potential especially on the online market, so you can try on the clothes before buying them.




Mein Fazit
Ich muss zugeben die Steuerung ist am Anfang nicht ganz so einfach. Für Zuschauer kann das mit unter sehr lustig aussehen, da man sich teilweise sehr verrenken muss, um die einzelnen Bereiche auszuwählen. Fakt ist, die Technologie steckt noch in den Kinderschuhen, könnte aber in Zukunft den Markt wirklich revolutionieren. Besonders potential sehe ich im Onlinehandel. Auch wenn es technisch aufgrund der benötigten Kamera noch nicht möglich ist, wäre es doch toll, wenn man die Kleidungsstücke zumindest schon einmal virtuell anprobieren kann. Die Frage ob das Teil einem dann wirklich passt, kann die Kabine aber leider (noch) nicht beantworten.

Wer sich die virtuelle Kabine einmal selbst anschauen möchte, hat dazu vorerst nur noch nächste Woche Freitag und Samstag in München die Gelegenheit - die letzte Station der "Click und Chic" Tour von QVC.




die virtuelle Ankleide von QVC - Kleidung von Thomas Rath
in Kooperation mit QVC

16 comments

  1. Das ist ja ein cooler Test, das hätte mir auch gefallen! Hast du denn etwas schönes gefunden, dass dir gefallen hat? :D
    Alles Liebe, Salo

    ReplyDelete
  2. So strange, I've never seen anything like it before. But definitely convenient!

    { sparklesideup.com }

    ReplyDelete
  3. You have an amazing blog! May I follow you?
    xx
    Blog: adonadasushi.blogspot.pt
    FB Page: facebook.com/blogdadonadasushi

    ReplyDelete
  4. How fun! Very cool event! Thanks for sharing Sarah!
    ♥♥♥
    Jeanne
    http://fashionmusingsdiary.com

    ReplyDelete
  5. Das ist ja spannend, sieht cool aus!

    ReplyDelete
  6. This sounds so cool! Thank you for sharing ♥
    Amy xx

    Little Moon Dragon

    ReplyDelete
  7. Das ist auf jeden Fall mal was Neues! So richtig vorstellen kann ich mir das aber nicht, weil die unterschiedlichen Stoffe einfach oft total komisch fallen, wenn man das gute Stück erstmal trägt. Ich finds aber ne praktische Sache, weil ich oft keine Lust auf Anprobe habe und es dann einfach mitnehme, zuhause anprobiere und dann vielleicht wieder zurückgeben, wenns nicht passt. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    ReplyDelete
  8. What a good idea!
    Great post dear!
    Emma
    www.emmalovesfashion.com

    ReplyDelete
  9. Die Idee klingt schon mal sehr vielversprechend! Ein klasse Post!
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    ReplyDelete
  10. Cool! great post dear!
    have a great day!
    kisses

    http://pearlsandrosesdiary.blogspot.gr/

    ReplyDelete
  11. Das ist mal etwas neues, aber irgendwie finde ich es auch ziemlich strange, mal sehen ob sich das auf Dauer durchsetzen kann und ob es genauso 'gut' ist wie eine reale Umkleidekabine, falls du verstehst was ich meine :)
    Liebst, Lea.
    P.S.: Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung und ich würde mich über Teilnehmer freuen :) http://erdbeertiramisu.blogspot.de/p/blog-page.html

    ReplyDelete
  12. Wow that must have been a weird/great experience

    xoxo,
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  13. Das ist ja eine witzige Idee, das finde ich doch glatt so raffiniert das ich das auch mal gerne ausprobieren möchte :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    ReplyDelete
  14. Who cool! Gerat post :D

    - guldstjernen.blogspot.com

    ReplyDelete