Meine Abitur- und Klausur Lerntipps


Vor einem Jahr war ich mega aufgeregt: die Abiprüfungen standen kurz bevor. Vor allem für meine mündliche Geschichtsprüfung konnte ich mir nicht vorstellen, wie ich den Stoff jemals in meinen Kopf bekommen sollte. Ein Jahr später schmunzle ich darüber. Mittlerweile studiere ich und habe auch schon ein Unisemster inkl. Riesenklausur (Lernstoff doppelt so viel wie Abi) hinter mir. Deshalb möchte ich euch heute ein paar meiner persönlichen Lern-Tipps mitegeben, damit ihr die Prüfungsphase (in Sachsen beginnen in wenigen Tagen die Abiprüfungen) genauso gut übersteht wie ich :)
Falls ihr noch andere Tipps habt, immer her damit!

1. Handy weg!

Ausgangspunkt für jedes Lernen: legt euer Handy weg. Entweder schaltet ihr es ganz aus oder legt es in einen anderen Raum. Hauptsache es ist nicht mehr griffbereit und kann euch nicht mehr ablenken. Beim Lernen ist alles Andere immer viel interessanter als der Stoff selbst (ja, sogar die Zimmerdecke). Versucht euch zu motivieren!

2. Planung ist die halbe Miete

Versucht euch den Stoff einzuteilen und einen kleinen Plan aufzustellen, wann ihr was lernt. Das lässt euch ruhiger werden und nimmt den Druck weg. Zeitlich gesehen habe ich bei großen Prüfungen immer ca. 2 Wochen vorher angefangen. Genug Zeit zum Wiederholen, aber zu wenig Zeit um die Dinge wieder zu vergessen. Plant den letzten Tag (oder am Besten die letzten Beiden) für eine Wiederholung ein. Nur im Notfall solltet ihr dann noch neuen Stoff lernen.

3. Verwende Karteikarten

Was fürs Vokabeln lernen gilt, lässt sich auch auf anderen Lernstoff anwenden. Verwendet Karteikarten, um zu sehen, was ihr schon könnt und was noch einmal wiederholt werden muss. Vorn drauf wird ein Stichwort geschrieben und hinten wahlweise die Lösung dazu. Aber ihr wisst ja bestimmt selbst, wie das funktioniert ;)

4. oder ein kleines Schreibheft / Notizbuch

Wenn man Dinge noch einmal abschreibt, dann prägt man sie sich besser ein. Bei schwierigen und schwer einzuprägenden Themen hat mir das immer besonders geholfen. Wenn ihr in ein kleines Heft schreibt, könnt ihr den Lernstoff noch dazu super überall mit hin nehmen und so z.B. im Park oder in der Bahn lernen - ganz ohne fliegende Blätter.

5. Wiederholen, Wiederholen

Nur wenn man den Stoff immer wieder wiederholt, bleibt er im Kopf. Geht am Ende des Tages die wichtigsten Dinge noch einmal durch. So kann man sich auch schon einen kleinen Eindruck verschaffen, was man bereits kann und was man vielleicht noch einmal nachlesen sollte. Auch den Stoff der vorangegangen Tage muss man sich immer mal wieder anschauen.

6. bilde eine Lerngruppe

Trefft euch mit Mitschülern oder Kommilitonen, die den gleichen Stoff lernen müssen. In der Lerngruppe könnt ihr Unklarheiten und Fragen besprechen und gemeinsam den Stoff durchgehen. Wenn möglich sollte eure Gruppe nicht nur aus Freunden bestehen, denn dann ist man viel zu leicht abgelenkt und quatscht die meiste Zeit. Am Besten ist es auch, wenn jeder schon vorbereitet ist. So lässt es sich leichter arbeiten.

7. lass dich Abfragen

Egal ob in der Lerngruppe oder unter Freunden: Nur durch Abfragen kann man sehen, welche Dinge man wirklich kann und welche nicht. Wenn man sich selbst abfragt, neigt man oft dazu sich selbst zu betrügen. Mit einer anderen Person kann man eine Art Prüfungssituation simulieren und sieht wo die Schwachstellen liegen.

8. sprich laut vor dich hin

Gerade für mündliche Prüfungen kann das von Vorteil sein. So weiß man schon einmal, wie man die Dinge ungefähr formulieren kann. Außerdem prägt sich der Stoff so noch einmal besser ein. Am Besten bleibt man dabei auch immer noch in Bewegung. Ich bin zum Beispiel immer im Zimmer auf und ab gelaufen und hab die Jahreszahlen der Weimarer Republik heruntergerattert :)

9. verwende Literatur / schau Videos

Versucht euch zusätzlich zu den eigenen Notizen zu belesen. Weiterführende Literatur gibt einen manchmal noch einen anderen Blick auf gewisse Dinge und vielleicht kann man den Lehrer mit ein bisschen Hintergrundinfos beeindrucken. Auch Videos können einen besseren Überblick über ein Thema geben. Mir hat für mein Geschichtsabi zum Beispiel "MrWissen2go" auf Youtube total weitergeholfen.

10. keine Panik!

Das wichtigste ist aber: es ist alles halb so wild. Klar ist das Abi eine wichtige Prüfung, aber alle Anderen haben es auch irgendwie geschafft. Meistens macht man sich auch viel zu viel Gedanken und am Ende ist es gar nicht so schlimm. Ich hatte beispielsweise total Angst vor den mündlichen Abiprüfungen. Als ich damit durch war, habe ich mich gefragt, warum ich nur so Panik hatte. Die Stimmung im Prüfungsraum ist meist auch gar nicht so angespannt. Beim Abi kennt ihr die Lehrer ja auch!


English:

A year ago I was excited: I was doing my final exams and especially for my oral history exam, I could not imagine how I could get all the information in my head. A year later I smile about it. Meanwhile I am going to university and already finished a giant exam (learning material twice as much as my final exams). So I want to share a few of my personal learning tips with you today.
If you still have other tips, just tell me!

1. Put your mobile phone away!

2. make a plan

3. Use flashcards...

4. ...or a small exercise book / notepad

5. Repeat, repeat, repeat

6. found a study group

7. learn with a second person, who asks you questions

8. speak loud to yourself

9. use literature / watch videos

10. Do not Panic!

24 comments

  1. All good tips that we used in school and everyone in my group passed and got their state license.

    Deedee

    http://madeupgirl-madeupgirl.blogspot.com/

    ReplyDelete
  2. toller post :) würde vieles davon genauso sagen aus eigener erfahrung!

    ReplyDelete
  3. Hello from Spain: I really like these proposals. Very inspiring. Keep in touch

    ReplyDelete
  4. Gerade die Tipps, das Handy wegzulegen und Dinge, die man lernen will, nochmal abzuschreiben, kann ich so total unterschreiben - das hilft mir immer enorm!
    Sehr gute Liste, Danke dafür! :)
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    ReplyDelete
  5. Deine Tipps sind echt toll!
    Und das erste Foto von dir gefällt mir total gut :-)
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    ReplyDelete
  6. Lovely post dear! Have a great week! xx

    ReplyDelete
  7. Tolle Lerntipps!
    Zum Glück muss ich erstmal keine Prüfungen schreiben, da ich mit dem Studium fertig bin, haha :D

    LootieLoos plastic world

    ReplyDelete
  8. great tips Sarah! kisses
    http://www.therunwhy.com/

    ReplyDelete
  9. Agreed with you with all the points you mentioned in your post. And I loved the last cartoon...its like "story of my life" when I was in school :)

    http://ohladymania.blogspot.com/

    .

    ReplyDelete
  10. I know exactly what you mean. Studying was really hard for me at school. Staring at the wall was more interesting. Great tips by the way

    http://sincerelymissj.blogspot.ca/

    ReplyDelete
  11. Great post dear! ;)
    xx

    ______________________
    PERSONAL STYLE BLOG
    http://evdaily.blogspot.com

    ReplyDelete
  12. Really great tips! Studying is so hard, I still need to find the motivation to open my books for more than 2hours lol. x

    http://machachu.blogspot.com

    ReplyDelete
  13. sehr tolle tipps
    ich wäre damals sehr dankbar für so einen post gewesen
    top :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    ReplyDelete
  14. Viele schöne Tipps, die vielen bestimmt helfen werden. Ich kann mich auch noch daran erinnern, wie ich immer fleißig meine Lernzettel fürs Abi geschrieben habe und die haben mir auch einfach perfekt durch die lernreiche Zeit geholfen.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://kathleensdream.de/

    ReplyDelete
  15. Toller Post & tolle Tipps !

    ReplyDelete
  16. Ich hab mal gehört, dass das Gehin sich Sachen mit blauer Schrift besser merken kann :D
    xx
    WONDERWALLFLOWER

    ReplyDelete
  17. great post!
    xoxo Gina

    new post
    http://f-lover-fashion-blog.blogspot.it

    ReplyDelete
  18. Ich hätte genau die gleichen Tipps gegeben. Letztes Jahr habe ich auch meine Matura gemacht, habe 3 Monate vorher begonnen jeden Tag, mit WIRKLICH nur einem Tag in diesen 3 Monaten Pause. Jeden Tag bin ich um 7/8 Uhr aufgestanden und habe bis ca 13/14 Uhr gelernt, somit hatte ich jeden Tag den Nachmittag frei. Wiederholen ist auch sooo wichtig! Ich wäre total aufgeschmissen gewesen. Aber das Wiederholen bringt sich ja langsfristig auch was, immerhin weiß ich jetzt immer noch sehr sehr viel vom gelernten Stoff!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

    ReplyDelete
  19. Very inspiring, thx for sharing dear
    following you in GFC, I hope your follow me back
    Regards
    xoxo
    http://www.pandoraglam.blogspot.com

    ReplyDelete
  20. Sehr toller und hilfreiche Tipps, Punkt 5 hilft bei mir immer am besten :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
  21. Wenn ich so etwas lese bin ich immer wieder fort, dass ich das schon hinter mir habe. ;)
    Wobei ich beim Lernen eigentlich immer gut aufgestellt war und nie wirklich das Gefühl hatte mit der Zeit nicht hinzukommen. War da immer recht gut organisiert.

    ReplyDelete
  22. Hach ja, das Abi! Neben der Lernerei war das definitiv eine der schönsten Zeiten :)

    Liebe Grüße
    Kathi
    The constant efforts

    ReplyDelete
  23. Schade, dass ich nicht in Sachsen wohne, sondern in Hessen. Das komplette Schriftliche Abitur liegt jetzt schon seit zwei Wochen hinter mir. Dabei hätten Lerntipps bestimmt nicht geschadet, auch wenn es so schon ganz gut lief :)
    Aber immerhin das mündliche Zeug kommt ja noch...
    Einen Plan werde ich mir da sicher wieder machen, den hatte ich für das schriftliche auch. Meist schreibe ich meinen Spickzettel mehrfach ab und kürze ihn. Dann verankert sich das bei mir alles gut :)
    Ob ich etwas verstanden habe, merke ich oft, weil mich jemand fragt, ob ich ihm das mal kurz erklären kann. Sehr praktisch. Und formulieren übe ich immer im Kopf während meiner Spaziergänge... da denke ich in den Tagen vorher eh nur noch an den Stoff und gehe ihn immer wieder im Kopf durch.

    Danke für dein Kommentar bei mir :)

    Liebe Grüße

    ReplyDelete