5 Tipps um die kalte Jahreszeit zu überstehen


Ihr Lieben! In den letzten Posts - ganz speziell im letzten Look - ist ja schon herausgekommen, dass ich momentan überhaupt kein Fan der kühlen Jahreszeit bin. Versteht mich nicht falsch: ich mag Weihnachten (und dann darf es gern auch kalt sein) und habe auch im Januar Geburtstag (weshalb ich als Kind den Winter ziemlich mochte). Aber Schnee ist, wenn man in der Stadt wohnt, leider überhaupt nicht toll. Matschige Straßen und verspätete Bahnen sind dann an der Tagesordnung. Und während man wartet, friert man wie verrückt und muss deshalb eine der dicken Winterjacken tragen, in denen man sich dick und unbeweglich fühlt. 
Wenn es euch genauso geht, habe ich heute 5 Tipps für euch, um die kalte Jahreszeit gut zu überstehen.

1. Dicke Pullover zum Einkuscheln


Ja. Auch, wenn ich dicke Winterjacken nicht mag, stehe ich total auf kuschelige Winterpullover :) Gerade in der Uni ist es meistens ziemlich kühl, weshalb ich mir mittlerweile eine beachtliche Sammlung an Modellen zugelegt habe. Kombiniert mit einer Jeans oder Leggings hat man so ganz schnell einen lässigen Look.

2. Film- und Spieleabende mit Freunden


Im Winter hat man nicht immer große Lust das Haus zu verlassen. Erst recht nicht, um nachts um die Häuser zu ziehen und Party zu machen. Die perfekte Alternative: ein Film- oder Spieleabend mit Freunden kann genauso lustig sein. Und man hat es noch dazu warm :) Also schnappt euch eure Lieblingsserie und ein paar Brettspiele und los gehts!

3. Schlittschuh laufen gehen


Manche Aktivitäten kann man eben nur im Winter machen. Schlittschuh laufen gehört, trotz der Kälte auf dem Eis, zu einer der besten Dinge, die man unternehmen kann. In Leipzig soll es dieses Jahr sogar endlich mal wieder eine Eislaufbahn in der Innenstadt geben. Ich bin schon sehr gespannt und werde auf jeden Fall meine Schlittschuhe rausholen :)

4. Ein gutes Buch lesen


Und falls es doch mal wie verrückt regnet oder schneit, bleibt immer noch die Alternative ein Buch zu lesen. Mit einer Tasse heißem Tee auf dem Sofa. Im Moment lese ich gerade den 1000-Seiten-Wäzer "Der Distelfink" von Donna Tartt. Das Buch kann ich euch nur wärmstens empfehlen. Außerdem besitze ich eine Liste mit Titeln, die ich unbedingt noch lesen möchte. So geht mir nie der Stoff aus. Momentan darauf: "Die Knochenuhren" von David Mitchell, "Die Magie der Namen" von Nicole Gozdek und "Die Geschichte der Baltimores" von Joel Dicker. 

5. An den Sommer denken


Wenn dann gar nicht mehr hilft, träumt man sich einfach den Sommer zurück. Vielleicht schaut ihr euch einfach noch einmal die Bilder vom letzten Sommerurlaub an oder plant schon mal, was ihr unbedingt machen wollt, wenn es wieder wärmer ist. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;) 

Was sind eure Tipps um den Winter gut zu überstehen? Mögt ihr die kalte Jahreszeit auch so wenig wie ich? Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Alba Moda entstanden

19 comments

  1. Liebe Sarah,
    ja, ich hasse den Winter. Wüsste nicht, was es daran Gutes gibt :-D
    Aber deine Mütze gefällt mir trotzdem total gut! Ich trage solche Mütze auch sehr gerne.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und ich träume schon jetzt vom nächsten Sommer :-*
    Jasmin

    ReplyDelete
  2. Beautiful photos!
    Have a good weekend!
    www.recklessdiary.ru

    ReplyDelete
  3. I quite enjoy the winter time. It has a nice cozy feel to it because of the holidays. I hate having to bundle up and worry about the cold weather, but I do enjoy the overall winter time for the most part. I love to curl up with a cup of hot tea and a good book as well. It's a great way to spend the day

    ~Andrea Tiffany~
    aglimpseofglam.blogspot.com

    ReplyDelete
  4. Ich präferiere alle deine Tipps!
    Am liebsten mache ich auch einen Spieleabend mit meinen Freunden oder fahre gerne Schlittschuh! Schlittschuh mag ich seit dem letzten Jahr wirklich am liebsten.
    Dir ein schönes Wochenende!
    Vanessa
    Mademoiselle Pinette

    ReplyDelete
  5. Wirklich gute Tipps!
    Gerade die Pullover sind das Beste. Ich habe mittlerweile auch eine riesige Sammlung :D

    Alles Liebe,
    Hannah

    ReplyDelete
  6. Mir geht es da ähnlich wie dir. In den letzten Jahren hatten wir ja auch wirklich Pech mit dem Schnee und wenn möchte ich auch einen Traum in weiß haben und nicht irgendeine Matschschlacht. Aber deine Tipps helfen da wirklich gut. Gerade vorhin habe ich mir einen neuen Kuschelpulli gekauft. Richtig dick und flauschig. Den kalten Tagen steht also nichts mehr im Weg.

    Liebe Grüße
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    ReplyDelete
  7. You look great :D

    http://angolodellamisantropia.blogspot.it/

    ReplyDelete
  8. Ohh ja, ich kann das gut verstehen. Schnee ist für mich nur auf Bildern schön. Ich mag Kälte generell nicht, mit Schnee wird das Ganze dann auch schnell matschig nass... Auch wenn ich eher ländlich wohne... Nicht meins.

    Liebe Grüße,
    Filiz
    www.filizity.com

    ReplyDelete
  9. Ich bin ja auch nicht der Fan von Winter, oder regnerischem Herbst. Da werde ich zur absoluten Stubenhockerin ^^ Aber ohne Winter wäre der Sommer nur halb so schön.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    ReplyDelete
  10. I'm so bad at ice skating!

    xoxo,
    Emma
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  11. Sich mit einem guten Buch zurücklehnen, mag ich auch besonders gerne in der kalten Jahreszeit!:) Da kommt man im Sommer gar nicht so dazu. Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    ReplyDelete
  12. Eine tolle Postidee und sehr gute Tipps! :)
    Ich kauf mir immer leckeren Weihnachtstee, den es vor allem an ekligen
    Herbst- und Wintertagen gibt, hebt die Laune auch immer ein bisschen an. :)

    ReplyDelete
  13. Liebe Sarah, hach ja die Kälte ist einfach etwas schreckliches - ich bin auch ein Winterkind und bevorzuge die kühleren Jahreszeiten grundsätzlich, aber die lästigen Wartezeiten, in denen man fast zum Eiszapfen erstarrt und der wiederliche Wind gibt einem echt den Rest. Aber Du hast recht, Winterpullis sind da eine grosse Unterstützung - vielleicht verdienen sie sogar den Titel lifesaver ;) und Schlittschuhlaufen an einem schönen Wintertag macht auch riesig Spass - solange man keine erfrorenen Füsse hat ;)
    viele liebe Grüsse und hab einen schönen Sonntag
    Janine von http://www.yourstellacadente.com/

    ReplyDelete
  14. Im Winter bin ich auch lieber drinnen, weshalb wir da auch gerne Spieleabende machen oder Dvds schauen und generell finde ich es schön, dass ich auch mal ganz ohne schlechtes Gewissen im Bett bleiben kann, um ein gutes Buch zu lesen. Aber von der Kälte bin ich auch so gar kein Fan, gerade wenn ich dann auf Bus oder Bahn warten muss, wird mir dann immer bewusst, wieso ich den Winter nicht mag. Und natürlich hat die Bahn meistens dann Verspätung, wenn es draußen so richtig eisig ist.

    ReplyDelete
  15. Great Ideas. ice skating is my favorite, it is one of the things I look forward too when the cold season comes. Thank you for sharing :)
    xo
    Sauniya | Find Your Bliss ♡

    ReplyDelete
  16. Ich stehe mega auf Spieleabende mit Freunden und habe schon einen in naher Zukunft geplant!

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    ReplyDelete
  17. tolle Tipps meine Liebe.
    Ich mag den Winter eigentlich ganz gerne, ich gehe gerne Ski fahren und Schlittschuh laufen oder kuschel mich abends schön ins Bett mache Kerzen an und lese ein gutes Buch.
    Allerdings bin ich auch ein recht verfrorener Mensch, deshalb könnte ich gut auf die Kälte verzichten :D
    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Miri von Mary Reckless

    ReplyDelete