Verona - City of Love


"What's in a name? That which we call a rose by any other name would smell as sweet."
Julia, 2/2 - William Shakespeare "Romeo & Juliet"
Kaum ein Ort ist durch seinen literarischen Bezug bekannter als Verona. Und natürlich ist man in der kleinen italienischen Stadt, die nur ein paar Kilometer vom Gardasee entfernt liegt, auf die vielen Touristen eingestellt, die täglich zum Haus der "Giulietta" pilgern. Ein kleiner Innenhof, ein kleiner Balkon, ein Tor überseht von Schlössern und eine Statur. So sieht der berühmte Ort aus, an dem angeblich die Tragödie von Romeo & Julia seinen Lauf nahm. Ebenfalls im Innenhof: ein Souveniershop mit heftigen Preisen. Der Eintritt ins Haus kostet ebenfalls. Genauso wie der Zutritt zu den vielen Kirchen und den anderen Sehenswürdigkeiten Veronas. Ja, man ist hier wirklich auf Touristen eingestellt und versucht zu verdienen, wo es nur geht. Doch das tut dem Charme der Stadt keinen Abbruch. Kleine Gassen und wunderschöne alte Häuser. Wenn man sich hier nicht wie im Urlaub fühlt, wo sonst?

Hardly any place is more known by his literary reference than Verona. And of course one is attuned to tourists in this small Italian town, which lies only a few Kilometers away from Lake Garda, who flock daily to the house of "Giulietta". A small courtyard, a small balcony, a door spangled with looks and a stature. This is the famous place, in which the tragedy of Romeo & Juliet took part. Also in the courtyard: a souvenir shop with violent prices. The entrance to the house also costs. Just as the access to all the churches and other attractions of Verona. Yes, one really is attuned to tourists and tries to earn money wherever it´s possible. But that doesn´t detract from the charm of the city. Small streets and beautiful old houses. If you don´t feel right here on vacation, where else?



Wir hatten uns relativ spontan entschlossen, einen Tag nach Verona zu fahren. Mit dem Zug liegt der Ort nur ca. eineinhalb Stunden von Mailand entfernt. Leider sind wir in den Streik der italienischen Bahn geraten und wurden Mitten in der Pampa aus dem Zug geschmissen - genau auf der Hälfte der Strecke. Man hört so was ja sonst nur in den Nachrichten, aber wenn man selbst mitten drin ist, ist es nochmal was ganz anders. Vor allem, wenn man die Sprache nicht versteht (und Englisch sprach dort auch niemand). Schließlich sind wir dann einfach in einen ICE eingestiegen, der zum Glück nach Verona fuhr. Die ganze Sache war ganz schön abenteuerlich ;)

We had decided quite spontaneously to take a daytrip to Verona. By train the place is only about one and a half hours away from Milan. Unfortunately we get in the strike of the Italian network and were thrown out in the sticks from the train - exactly half way. Such things you only hear in news, but if you are right in the middle, it is again something completely different. Especially if you don´t understand the language (and nobody spoke english). Finally, we simply entered an ICE, which fortunately went to Verona. The whole thing was pretty adventurous ;)


In Verona angekommen haben wir zu erst eine Stadtrundfahrt mit einer dieser kleinen Bimmelbahnen gemacht, da die normalen Hop on Hop off Busse nicht durch die kleinen Gassen passen und so die Stadt nur grob umfahren. Danach ging es durch die einzige richtige Shoppingstraße auf den Piazza Erbe, der so etwas wie der Marktplatz ist.
Neben Julias Balkon, gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die man natürlich nicht alle an einem Tag besichtigen kann. Dazu zählen unter anderem die Arena (eine Art Amphitheater, das von außen sehr an das Kolosseum in Rom erinnert), der Dom und der höchste Turm Veronas: der Torre die Lambertie. Und trotzdem zieht sich das Romeo und Julia Motto weiter durch die ganze Stadt. Es gibt sogar ganze Touren, auf denen man zahlreiche Schauplätze des Stückes erkunden kann.
Auch, wenn es viele Kritiker zum Wahrheitsgehalt dieser gibt, sind es doch die Orte, die den Charme der Stadt ausmachen. Und ein bisschen Vorstellungkraft und Fantasie hat ja noch niemanden geschadet :)
Once in Verona, we have made a city tour with one of those little narrow-gauge railways, because the normal hop on hop off buses don´t fit through the narrow streets, and just roughly round the town. Then we went through the only real shopping street to Piazza Erbe, which is something like the marketplace.
In addition to Juliet's balcony, there are many other attractions that can not of course be visited in one day. These include the Arena (a kind of amphitheater, which Looks a bit like the colosseum in Rome), the cathedral and the tallest tower in Verona: the Torre the Lambertie. And yet, the Romeo and Juliet theme pulls on through the whole city. There are even entire tours, where you can explore numerous scenes of the play.
Even, if there are many critics of this, there are still places that make up the charm of the city. And a bit of imagination and fantasy has never hurt anyone :)











P.S. Danke für die Tipps bezüglich meines Bildverkleinerung = Qualitätsverlust Problems. Wie ihr vielleicht merkt, hat es bis jetzt immer noch nicht geklappt. Ich hoffe ich bekomme das noch hin ;)


14 comments

  1. wirklich wunderschön diese Stadt :) viel spaß dir/euch noch ;)

    ReplyDelete
  2. Toller Reisebericht,möchte man gleich hin :) Toller Blog,wunderschöne Fotos.viele liebe Grüße Billy

    ReplyDelete
  3. Die Bilder und Eindrücke sind einfach wundervoll! Das hört sich nach einem ganz tollen Trip an :) Da ich ein großer Fan der Romes & Julia-Geschichte bin möchte ich unbedingt auch einmal nach Verona :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    ReplyDelete
  4. I am so jealous, this is sooooo stunning! A Beautiful experience!
    Edita
    www.pret-a-reporter.co.uk

    ReplyDelete
  5. Oh wie schön!!!!!!!!! Ich selbst war auch schon 2x in Verona!!! Diese Stadt ist wunderschön!!! Ich bin ja eh totaler Italien Fan. Ein Post über Verona habe ich auch auf meinem Blog und noch ganz viel Italien ;-)

    FOLLOW MY BLOG / Maybe we can follow each other!!!
    http://rimanerenellamemoria.blogspot.de

    ReplyDelete
  6. Beautiful photos! Thanks for the visit.
    www.effortlesslady.com

    ReplyDelete
  7. Schöne Bilder :)

    www.redlipsandblueberries.blogspot.de

    ReplyDelete
  8. Beautiful pictures Sarah!
    Thanks for sharing!
    XO

    Jeanne

    http://fashionmusingsdiary.blogspot.com

    ReplyDelete
  9. Die Stadt ist wirklich wunderschön! Ich liebe alte Städte total!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, Liebes!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.com

    ReplyDelete
  10. Great shots! You have such a nice blog :)

    http://le-young.blogspot.com

    ReplyDelete
  11. Wow Verona is pricey! I had no idea, and yes, I agree violent is a good word to describe how pricey it is over there! O.o lol!
    Looooove the colorful buildings, they're so cute!!! And love the old buildings, they're so beautiful! ♥
    Loved the pictures Sarah, looks like you had a nice time there! :)

    And thank you for your comment on my WHAT I WORE TO FRESNO :) post ♥ :)

    Eliza

    ReplyDelete
  12. Gorgeous, it really looks like an amazinglu beautiful place to visit.

    ReplyDelete