Search

Elegant Style: Mein Business-Look für den Frühling

Werbung | Ihr Lieben! Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen. Zwischen Job, Masterarbeit und Umzugschaos habe ich gar nicht bemerkt, wie der Winter sich langsam dem Ende zuneigt. Und auf einmal haben wir März und mir ist es, als hätten sich die Blätter im Kalender von allein gewechselt. Während ich in den letzten Tagen damit beschäftigt war, meine Sachen von A nach B zu räumen und mich zwischen meinen Kisten und Tüten zurechtzufinden, habe ich auch meine Frühlingsgarderobe unter die Lupe genommen.

Mitte des Monats geht es nämlich endlich in die USA, denn meine 2020 abgesagte Austauschreise findet statt. Ich bin schon sehr aufgeregt und kann noch gar nicht realisieren, dass es nach fast zweieinhalb Jahren Warten nun so weit ist. Ich werde unter anderem eine Woche in New York sein und dort jede Menge Meetings mit Journalist*innen und Politiker*innen absolvieren, News-Redaktionen besuchen und Zeitzeug*innen treffen. Für diese Business-Veranstaltungen gilt eine Art ungeschriebener Dresscode – heißt: elegant und schick. Keine Sneaker, keine Jeans. 

Auf den ersten Blick für mich eine absolute Herausforderung, denn auf Reisen liebe ich es bequem. Klar, ich style mich gern auf, aber natürlich am liebsten, wenn ich nicht nur mit einem Koffer unterwegs bin. Deshalb habe ich mir in den letzten Tagen Gedanken gemacht, welche zeitlosen schicken Basics unbedingt mit müssen und mich von Pinterest und Onlineshops inspirieren lassen. Bei Street One bin ich in diesem Zug auf jede Menge Tipps rund um klassische und elegante Looks gestoßen. 

Sicher ist bereits: Meine Blazer-Kollektion kommt auf jeden Fall mit. Dazu ein paar einfarbige Pullover und Shirts, die ich nach Belieben neu kombinieren kann. Statt Sneaker setzte ich auf schwarze Ankle Boots, die zu jeder Tageszeit passen. Und das Wichtigste hätte ich fast vergessen: die Accessoires. Während es in Texas (wo ich nach meiner Zeit in New York hinreisen werde) bereits sommerliche 23 Grad warm ist, wird das Wetter im Big Apple wahrscheinlich genauso wechselhaft sein, wie hier bei uns in Deutschland. Deshalb dürfen ein paar Schals und Tücher, die mich vor den Windböen schützen, auf keinen Fall fehlen. 

Ein Outfit, das ich so auf meiner Reise tragen werde, habe ich heute für euch zusammengestellt und nach Ewigkeiten mal wieder Outfitbilder gemacht. Mein rot-karierter Blazer ist übrigens mein neuestes Modell und ich liebe den Grunge-Vibe, den er versprüht. Dazu ein paar schwarze Hosen und meine Stiefel und der Look entspricht dem Dresscode, trägt aber meine ganz persönliche Note. 




Jetzt möchte ich natürlich von euch wissen: Wie gefällt euch der Look? Was sind eure Styling-Tipps bei Business-Dresscode und was würdet ihr an meiner Stelle unbedingt einpacken?

7 comments

  1. Ohja die Lippenpflege is auch echt toll, hab ich gut spontan ausgesucht :D Ich hab viel zu viel Lippenpflege, aber hab sie einfach vergessen für den Urlaub einzupacken ^^

    Ein richtig schöner Business Look für den Frühling =) Gefällt mir sehr gut. Ich hab für meine Arbeit keinen speziellen Look, ich zieh einfach das an worauf ich Lust habe :D Im Winter und an kalten Frühlingstagen gerne Hoodies und wenn es wärmer wird Shirts und Blusen =) Also nie wirklich elegant, sondern nur lässig xD
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. Hallo liebe Sarah,
    wow, da steht dir ja eine sehr aufregende Reise bevor. Ich wünsche dir schon jetzt eine ganz wundervolle Zeit und ganz viele schöne Erlebnisse!

    Dein Outfit ist ja absolut meins.

    Ich mag es eigentlich lieber dezent und schlicht und bin der absolute Jeanstyp. Daher wäre es mir vermutlich ähnlich gegangen und ich hätte mir erstmal Gedanken machen müssen, wie ich mein Outfit so zusammenstelle, dass ich meinem Geschmack treu bleibe, aber zugleich auch angemessen gekleidet bin. Vermutlich hätte ich da auch erstmal shoppen gehen müssen.

    Du hast die "Challenge" auf jeden Fall, m.M. nach hervorragend gemeistert :o)

    Liebe Grüße
    Tanja :o)

    ReplyDelete
  3. Hi Sarah,
    wie cool, dass die Reise nun endlich klappt, das freut mich sehr für dich und ich wünsche dir gaaaanz ganz viel Spaß! Und dass deine Blazer-Kollektion mitkommt, finde ich natürlich auch großartig :D Ich könnte mir eine Reise ohne mind. 1 Blazer nicht vorstellen! Der Look sieht super aus, den würde ich 1:1 genauso tragen.
    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  4. Ich wünsche dir eine schöne und aufregende Zeit in den USA, das klingt total spannend und es freut mich für dich, dass das nun doch geklappt hat :). Den Look finde ich richtig schön, der steht dir super und ich bin ein großer Fan des Mantels. Der ist ein absoluter Eyecatcher und passt auch perfekt zu New York. Irgendwie verbinde ich das mit der Stadt :D.

    Ansonsten auch alles gute dann in deiner neuen Wohnung <3.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Sarah,

    ich freue mich auch total auf "Bridgerton", brauche gerade eh was leichtes, unterhaltsames und für Historienserien habe ich ja sowieso eine Schwäche, da kann ich nie genug von bekommen.

    Disney+ ist jetzt durch Star viel attraktiver geworden, war in meinen Augen der richtige Schritt nun auch Inhalte ab 18 anzubieten und da das Angebot auszubauen. Ich finde in der Sparte immer was, vor allem weil halt die ganzen ABC, Fox und Hulu Serien sowie die Filme vn 20th Century Fox dort landen.

    ReplyDelete
  5. Das klingt sehr aufregend mit deiner Reise! Es wird bestimmt eine schöne Erfahrung sein! Dein Blazerlook ist sehr schön. Was ich einpacken würde? Blazer in verschiedenen Ausführungen! Denn egal, was man drunter trägt, min einem Blazer ist man immer top angezogen. Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  6. Nice outfit!!Thanks for sharing.
    I invite you to visit my last post. Have a good week!

    ReplyDelete
  7. Ganz schöner Look, toll siehst du aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.