Search

Warschau: Diese 10 Highlights solltet ihr nicht verpassen

Warschau hat mich überrascht, wie kaum eine andere Stadt in letzter Zeit. Meinen letzten Besuch in Polen habe ich tatsächlich nicht in bester Erinnerung, weshalb ich umso gespannter auf die Metropole des Landes war. Und tatsächlich wurde ich nicht enttäuscht, denn Warschau ist modern, hip und hat wirklich Ecken. Der Flair ist ein Mix aus New York, Berlin und London, die im Krieg zerstörte (und wieder original getreu aufgebaute) Altstadt, steht im Gegensatz zu den Wolkenkratzer, die an jeder Ecke wie Pilze aus dem Boden sprießen. Welche Orte man unbedingt sehen sollte, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

1. Kulturpalast


Er thront mitten im Zentrum: Der Kulturpalast - das Empire State Building von Warschau - für mich wirklich eines der faszinierendsten Gebäude der Stadt. Darin befinden sich unter anderem ein Kino, Konzertsäle und man kann den Blick über die Stadt von der Aussichtsplattform genießen (Preis: 5€). Doch auch, wenn man sich nur dazu entscheidet das Gebäude zu umrunden, gibt es schon jede Menge zu sehen: kleine Brunnen, hübsche Bänke in Buchform, Hängematten und Parks laden zum Verweilen ein.



2. Palast Wilanów


Ein bisschen außerhalb des Zentrums, aber gut mit den Buslinien 116 und 180 zu erreichen, befindet sich der der Palast von Wilanów mit einem wunderschönen Schlossgarten. Jeden Donnerstag ist der Eintritt sogar gratis und man kann unbeschwert in den Rosengärten herumschlendern oder die barocke Einrichtung des Schlosses bestaunen. Ein absolutes Must-see, wenn man in Warschau ist. 



3. Park Lazienski


Einer der schönsten und größten Parks der Stadt ist wohl der Lazienski Park. Zusätzlich zu den schönen Gebäuden, die zwischen den Bäumen und Seen versteckt sind, findet jeden Sonntag um 12 und 16 Uhr ein gratis Chopin Konzert statt. Zeitig kommen lohnt sich, denn so hat man vielleicht das Glück, einen der bequemen Liegestühle zu ergattern, die um das Denkmal aufgestellt werden.



4. Altstadt


Der Kontrast zu den hohen Wolkenkratzern könnte nicht größer sein: Die Altstadt wirkt da wie eine eigene kleine Welt, in der man einfach stundenlang durch die hübschen Gassen schlendern könnte, in denen Leckereien, kleine Geschäfte und gemütliche Plätze darauf warten erkundet zu werden. Einen Überblick über die Altstadt hat man vom Kirchturm direkt am Hauptplatz aus (1,50 €), wo sich auch das Königsschloss befindet. Bei letzterem sollte man sich auch den Garten auf der Rückseite nicht entgehen lassen, der besonders am Abend wunderschön angestrahlt ist.



5. Multimedia Fountain Park


Ein Highight für Groß und Klein ist auf jeden Fall der Multimedia Fountain Park. Mich hat das Ganze ein bisschen an Barcelona und Las Vegas erinnert, nur dass man hier wirklich versucht hat, eine Story zu erzählen. Dafür werden Laser- und Wassershow miteinander kombiniert und erzeugen eine wirklich schöne Atmosphäre. Das Spektakel findet immer Freitag- und Samstagabend statt (die Uhrzeit ist abhängig von der Jahreszeit).


6. Universitätsbibliothek


Ein echter Geheimtipp ist der Dachgarten der Universitätsbibliothek. Neben der ausgefallenen Architektur und den Pflanzen, hat man zudem eine tolle Aussicht auf die Weichsel und die Skyline der Stadt und das Ganze sogar gratis!


7. Nowy Swiat 


Die Nowy Swiat ist eine der wichtigsten und größten Straßen Warschaus. Vom neuen Teil der Stadt geht sie fast bis zur Altstadt und bietet neben Geschäften vor allem jede Menge Restaurants und Bars. Am Ende der Straße befindet sich die berühmte künstliche Palme, die allerdings bei meinem Besuch schon etwas mitgenommen aussah. 



8. Weichselufer


Ihr wollt dorthin, wo das Leben tobt? Dann solltet ihr euch das Weichselufer nicht entgehen lasse. Vor allem abends ist hier eine Menge los - Partys, Bars und viele Menschen :) Doch auch tagsüber lohnt es sich, die Promenande entlang zu schlendern und wenn das Wetter richtig gut ist, gibt es sogar einen kleinen Strandabschnitt.



9. Shopping Center


Wenn ich eines in Warschau nicht erwartet habe, dann sind es coole und riesige Shopping Center. Doch als ich das Zlote Tarasy am Kulturpalast betrat, stockte mir doch tatsächlich der Atem, als sich das Licht in der riesigen Glasfassade spiegelte. Und auch das Arkadia - die größte Mall Osteuropas - kann sich wirklich sehen lassen und ist eine gute Alternative für schlechtes Wetter.


10. Sächsischer Garten und Präsidentenpalast


Last but not least: Ebenfalls nicht entgehen lassen sollte man sich den Sächsischen Garten und den Präsidentenpalast. Beides befindet sich in der Nähe der Nowy Swiat und ist, wie so vieles in Warschau, fußläufig zu erreichen.



und noch ein paar mehr Eindrücke



















22 comments

  1. Was für tolle Eindrücke. Warschau und allgemein Polen hätte ich jetzt gar nicht so auf dem Schirm gehabt, aber das kingt ja wirklich toll und die Bilder sind echt beeindruckend.

    ReplyDelete
  2. Ich bin wirklich sehr beeindruckt. Eine ganz tolle Stadt. Polen ist als Reiseziel anscheinend kein Geheimtipp mehr. Wenn ich es richtig sehe, war ganz schön viel los :)

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
  3. Hallo meine Liebe! :-)

    Der Beitrag hat sich so schön locker flockig lesen lassen und finde es auch sehr hilfreich, dass du u.a. Preise und Zeiten eingefügt hast. Vielen Dank dafür! :-)
    Warschau scheint wirklich eine schöne Stadt zu sein.

    Liebe Grüße
    Anna von ANLH

    ReplyDelete
  4. Ich wurde in Polen geboren aber ich muss zugeben, dass ich nie in Warschau war. Ich habe viel Gutes gehört und deine Bilder sprechen Bände! Einfach toll! Danke für die schönen Impressionen! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    ReplyDelete
  5. Warschau ist ja unglaublich! Danke für diese tolle Übersicht und wie immer mag ich Deine Looks wieder sehr gerne.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
  6. Sehr schöner Bericht und ganz tolle Eindrücke!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
  7. In love with the pictures and the places!
    HAPPY WEEKEND
    xoxo
    https://stylishpatterns.blogspot.com

    ReplyDelete
  8. Liebe Sarah, heute entführst du uns also nach Warschau und ich bin ganz gespannt die polnische Hauptstadt kennen zu lernen. Ich war noch nie in Polen und habe bisher auch noch nie wirklich viel über Warschau gehört – daher ist deine Beschreibung für mich natürlich noch interessanter. Danke für die vielen schönen Eindrücke und Beschreibungen – ich finde es besonders toll, wenn eine Stadt größtenteils zu Fuß erforscht werden kann und das ist hier gegeben. Ach ja, in Warschau sind also die Scooter auch schon vertreten, die haben nun mittlerweile wohl so ziemlich alle Städte erobert ;-)
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe

    ReplyDelete
  9. Hi Sarah,

    tolle Eindrücke von deiner Reise! Ich habe auch viel von Warschau gehört, da in meinem Bekanntenkreis einige aus Polen kommen. Allerdings sind viele begeisterter von Krakau, weil sie sagen, dass es noch junger und moderner ist...dein Bericht über Krakau war ja sicher durch deine Krankheit etwas getrübt. Hat dir Warschau somit besser gefallen als Krakau?
    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  10. I like this city, but in Poland I prefer Wrocław or Cracow :)

    ReplyDelete
  11. Danke dir =) War wieder mal sehr schön in Köln.

    Ein toller Post, richtig schöne Eindrücke =) Glaub nach Warschau muss ich nun auch mal :D Sieht toll aus.
    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  12. wow, amazing post dear :)

    https://bubasworld.blogspot.com/

    ReplyDelete
  13. ich war noch nie in warschau, dein post klingt aber echt vielversprechend und ich liebe deine fotos und looks :) xx

    http://www.melinadulce.com

    ReplyDelete
  14. Hallo Sarah,
    ich muss sagen, dass ich über Warschau als Urlaubsziel bislang noch gar nicht nachgedacht habe. Aber nach deinen Fotos bekommt man richtig Lust dorthin zu fahren. Ganz besonders angesprochen hat mich gerade die Wasserfontainenschau und natürlich auch die Buchskulptur. Aber auch die anderen Sehenswürdigkeiten klingen richtig klasse. Vielen Dank für diesen schönen Artikel <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    ReplyDelete
  15. Lovely post...I've never been to Warsaw... book sculpture looks so cool
    https://www.stylebasket.in/

    ReplyDelete
  16. Warschau habe ich auch nicht so wirklich auf dem Schirm, bis jetzt, denn ud hast mich echt neugierig gemacht. Hätte nie gedacht, dass die Stadt so viel zu bieten hat und dabei einen schönen Mix aus Kultur und Moderne bietet. Muss ich wohl doch auch mal auf meine Reiseliste setzten, vor allem weil das wohl auch ein Ziel ist, das noch relativ günstig ist.

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Sarah,
    Ist aktuell definitiv ein Trend, aber ehrlich gesagt einen den ich gut finde. Ich habe Begleitbücher zu Serien schon immer geliebt und für Netflix ist das bestimmt auch ne weitere schöne Einnahmequelle. Die dürften da aufgrund der Lizenzen bestimmt mitverdienen.

    Aber Sabrina ist eine Vorgeschichte die echt gelungen ist, da hat man den Ton der Serie super eingefangen. Bin mal gespannt was du zu den Bücheron von Stranger Things sagst, die würde ich auch gerne irgendwann mal lesen, da ich die Serie liebe.

    ReplyDelete
  17. this post is amazing!
    Kisses,
    Tijana

    http://itsmetijana.blogspot.com/

    ReplyDelete
  18. Thanks for taking the time to discuss and share this with us, I for one feel strongly about it and really enjoyed learning more about this topic. Please share some more useful info on List Of Best Schools In Dubai also. I can see that you possess a degree of expertise on this subject.

    ReplyDelete
  19. What an amazing look! Such a lovely сity!
    http://www.recklessdiary.ru

    ReplyDelete
  20. Warschau hatte ich bislang nicht so auf dem Schirm, dabei sieht die Stadt toll aus. <3

    Alles ♥
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    ReplyDelete
  21. Das sieht alles wunderschön aus, so hätte ich Warschau auch nicht eingeschätzt. Tolle Bilder meine Liebe, und die Looks von dir sind einfach sensationell.
    Einen tollen Abend wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Silvia

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.