Search

Monatsrückblick August + September 2019

In den letzten Wochen war so viel los, dass ich mich hier auf dem Blog kaum gemeldet habe. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, im Monatsrückblick ein bisschen was für euch zusammenzufassen. Wie ihr vielleicht schon auf Instagram mitbekommen habt, steht nächste Woche eine große Veränderung an. Das neue Semester beginnt und das bedeutet für mich: Neuer Studiengang, neue Uni und neue Stadt. Ja, ihr habt richtig gelesen: Für den Master verschlägt es mich woanders hin.

Erst kürzlich habe ich euch ja ein kleines Fazit zu meinem Bachelorstudium der Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig gegeben. Für den Master hatte ich mich an unterschiedlichen Hochschulen beworben und wurde tatsächlich auch überall angenommen. Ich stand also vor der Wahl und das war echt nicht einfach. Ihr wisst ja, wie schwer es mir manchmal fällt Entscheidungen zu treffen :)

Letztendlich bin ich dann aber doch bei meinem Erstwunsch geblieben und werde nun ab kommender Woche Multimedia & Autorschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren. Für alle, die nicht aus der Region kommen: Halle (Saale) ist nur ungefähr 40 Minuten mit dem Auto von Leipzig entfernt. Da man aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln länger braucht, habe ich mir dort zusätzlich noch ein WG-Zimmer gesucht, in das ich in einigen Tagen einziehen werde.

Schon seit Wochen kaufe ich deshalb Interior-Kram und ich bin echt schon ein kleines bisschen aufgeregt, wie sich alles entwickeln wird. Ich hoffe, ich habe mit der Studiumswahl die richtige Entscheidung getroffen.

Doch auch der August war ein turbulenter Monat! In meinem letzten Post "Leben ohne Handy" habe ich euch ja bereits erzählt, dass mein Handy mitten im Urlaub kaputt gegangen ist. Zuerst merkt man gar nicht, was das bedeutet, aber wenn man eine Reise komplett selbst organisiert, sind einfach ALLE Daten weg - für Unterkünfte, Flug- und Bustickets. Von den bereits gemachten Bildern will ich gar nicht erst anfangen.

Dafür habe ich in den Tagen davor endlich etwas geschafft, was ich mir schon seit Monaten vorgenommen hatte: Mein erstes eigenes E-Book ist fertig und ihr könnt es hier sogar gratis downloaden. Darin erfahrt ihr alles zum Thema Insta Stories und wie ihr eure Videos und Fotos auf ein kreativeres und professionelleres Level heben könnt. Außerdem habe ich euch in einem Blogpost meine 10 Warschau Highlights vorgestellt. 


Gelesen


Lesetechnisch war bei mir so einiges los. Das Buch Lieber Mr. Salinger* von Joanna Rakoff war ein wunderschöne Geschichte über die Literaturbranche der USA und eine Hommage an die Werke von J.D. Salinger, so dass ich mich endlich dazu durchgerungen habe Der Fänger im Roggen* zu lesen. Außerdem habe ich die letzten beiden Bände der Bookless-Sage von Marah Woolf* gelesen. Nicht ganz so gut gefallen hat mir Beware that Girl* von Teresa Toten, obwohl der Thriller als Mix aus Gossip Girl und Gone Girl angekündigt war. 

Ein echter Überraschungshit und die perfekte Urlaubslektüre war dagegen Liebe findet uns* von J.P. Monninger. Lange hingefiebert hatte ich außerdem auf den zweiten Teil von Ophelia Scale* von Lena Kiefer. Ich habe die Autorin auf der Leipziger Buchmesse kennengelernt und mich sofort in ihren Debütroman verliebt. Teil 2 ist übrigens genauso spannend und ich kann das große Finale gar nicht abwarten. 

*Affiliate Link (mehr dazu)

Gehört


Anuel AA, Daddy Yankee, Karol G, Ozuna & J Balvin: China

Können wir noch ohne Handy? | Outfit: Batik-Revival

Gesehen


Die neue Staffel von "Haus des Geldes" war für mich von der Qualität ein guter Anschluss an ihre Vorgänger. Trotzdem konnte mich die Serie nie sooo richtig packen, obwohl alle immer ganz verrückt danach sind. Außerdem habe ich mit den neuen Folgen von 3% und Élite angefangen. 
Filmtechnisch war ich etwas enttäuscht von Widows, da ich mir vom Trailer her wirklich mehr erwartet hätte. 


Besucht


Zu meinem Frankreichurlaub folgen auf jeden Fall noch einmal extra Travel-Posts mit jeder Menge Tipps und Eindrücken für euch. Ansonsten habe ich letzte Woche ein tolles Event in Dresden von Sachsen Lotto besucht. 

Diese 10 Highlights solltet ihr in Warschau nicht verpassen

Gekauft


Da mein Handy kaputt gegangen ist, musste ein Neues her und so fiel meine Wahl auf das Iphone 7* (vorher hatte ich das SE). Dazu brauchte ich natürlich auch ein Case* und eine 3D-Panzerglasfolie*. Außerdem bin ich beim Sachsen Lotto Event auf den Geschmack von Hand-Lettering gekommen und habe mir deshalb bei Amazon den passenden Stift* dafür bestellt. Zudem sind noch einige Interior Artikel bei mir eingezogen:


*Affiliate Link (mehr dazu)
Hier gehts zu meinem Bachelor-Fazit

12 comments

  1. Toller Beitrag! Auf die Bilder aus dem Frankreichurlaub bin ich schon sehr gespannt und gucke mir gleich mal dein E-Book an :) Cool auch, dass du dich für eine neue Uni entschieden hast - wird sicherlich aufregend! Viel Erfolg auf jeden Fall bei dem Studium!
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    www.verylara.com

    ReplyDelete
  2. Great post dear, so nice and interesting, love it!

    ReplyDelete
  3. So many beautiful photos! Have a great weekend! xx

    ReplyDelete
  4. Hallo Sarah,
    Der Fänger im Roggen ist ja ein absoluter Klassiker. Ich habe auch schon darüber nachgedacht ihn mal zu lesen. Aber ich bin dann doch irgendwie immer noch ein wenig davor zurückgeschreckt. Wie hat dir das Buch denn gefallen?

    Ich denke auch, dass man mittlerweile schon sehr aufs Handy fixiert ist und wenn es dann mal aus irgendwelchen Gründen nicht zur Verfügung steht, dann vermisst man es doch sehr. Andererseits verbringt man natürlich auch viel Zeit vor dem Bildschirm (am PC, am Handy etc.). Eine Auszeit kann vielleicht sogar auch mal neue Anreize schaffen.

    Haus des Geldes habe ich auch gesehen. Ich fand die Serie sowas von genial. Ich habe sie nahezu durchgesuchtet. Obwohl es, meiner Meinung nach, die letzte Staffel auch nicht unbedingt benötigt hätte. Jetzt heißt es nach dem Cliffhanger erstmal wieder warten ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    ReplyDelete
  5. Glückwunsch zu deinem "neuen" Studium, ich habe dieses Semester auch meinen Bachelor geschafft und finde es immer total spannend zu sehen, was andere danach machen. Für mich kommt jedoch ein Masterstudium gar nicht infrage obwohl sich dein studiengang echt seeehr interessant anhört :).

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    ReplyDelete
  6. Liebe Sarah, danke für diesen wunderbaren Rückblick auf deine letzten Monate – ich kann mir gut vorstellen, dass durch diese Veränderung in deinem Leben doch auch Einiges zu erledigen, zu organisieren und zu planen. Auch würde ich mich freuen, wenn wir dich beim Masterstudium begleiten oder vielleicht auch etwas von der Einrichtung deines WG-Zimmers sehen dürfen. Ich wünsche dir jedenfalls schon mal alles Gute für diese Zeit, einen wunderbaren Start in dein Masterstudium und eine ganz tolle Zeit in Halle. Da ich Reiseberichte immer besonders gerne lese, freue ich mich jetzt schon auf deinen Frankreichbeitrag.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe

    ReplyDelete
  7. Hi Sarah! Wonderful post.
    I hope you´ll visit my blog soon. Have a nice day!

    ReplyDelete
  8. Ich wünsche Dir einen guten Start für das Masterstudium in Halle. Das wird bestimmt aufregend. War ja doch ne Menge los bei Dir. Ein kaputtes Handy ist echt der Albtraum. Vor allem, wenn man dort Reiseunterlagen gespeichert hat.

    Liebe Grüße Sabine

    ReplyDelete
  9. Hört sich nach zwei aufregenden Monaten an! :)
    Ich bin schon ganz gespannt auf deine Urlaubseindrücke aus Frankreich.
    & natürlich wünsche ich dir ganz viel Erfolg für dein Masterstudium. Der Studiengang hört sich total interessant an.
    Liebe Grüße,
    Alina von https://aphotojournal.de/

    ReplyDelete
  10. Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg im Master Studium :) Ich hoffe du lebst dich gut in der neuen WG ein und hast eine unvergleichlich schöne Zeit!
    Liebe Grüße!

    ReplyDelete

Wenn du ein Kommentar hinterlässt, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärungen gelesen und akzeptiert hast.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden.