Jahresrückblick 2017


Wie jedes Jahr gibt es auch von mir den obligatorischen Jahresrückblick. Ich weiß: manche lieben ihn, die anderen hassen ihn. Ich persönlich finde das Ganze immer super interessant, denn man merkt dann immer, wie schnell doch ein Jahr vergeht, aber was gleichzeitig auch alles in der Zeit passiert ist. Dadurch merke ich bei anderen Blogs auch immer, wie lange ich den jeweiligen Menschen doch eigentlich schon folge und man stößt so auch auf die ein oder anderen spannenden Beiträge, die man vielleicht verpasst hat.

Dieses Jahr war für mich ein ganz besonders spannendes, aufregendes und schönes Jahr. Ich habe ein Semester in Spanien studiert und dann noch einmal drei Monate in Berlin verbracht, so viele liebe Menschen aus der ganzen Welt kennen gelernt und neue Erfahrungen gemacht. Ich bin unheimlich viel gereist und habe so viel von den ganzen Erlebnissen mitgenommen.

Auf dem Blog habe ich meine ganze Reise natürlich auch begleitet. Angefangen mit meiner Ankündigung vor genau einem Jahr ein Auslandssemester zu machen, habe ich dann jede Woche einen Wochenrückblick mit meinen Erlebnissen geschrieben. Insgesamt sind dieses Jahr 78 Beiträge online gegangen. 

Auch für das nächste Jahr habe ich schon einiges geplant - unter anderem eine große Reise. Aber dazu bald mehr. Und nun erst einmal viel Spaß mit meinem Rückblick!


Ins Jahr 2017 startete ich mit dem Besuch der Berlin Fashion Week. Erstmals in der neuen Location - dem Kaufhaus Jandorf - hatte ich drei tolle Tage mit meinen Blogger Mädels bei den Shows und Side Events. Nachdem ich meine Prüfungen für das Semester schon vorgezogen hatte, konnte ich danach ganz in Ruhe meinen 20. Geburtstag feiern, in dessem Zuge ich hier auf dem Blog 20 Facts über mich mit euch geteilt habe. 


Am 1. Februar begann dann die große Reise und die wohl aufregendste Zeit meines Lebens. Mit zwei Koffern flog ich nach Alicante, um mein Auslandssemester in der Stadt mit den meisten Palmen Spaniens zu verbringen: Elche. Vor allem die ersten Wochen waren voller Ereignisse und auch schon die erste Reise stand an. Zusammen mit meinen neuen internationalen Freunden ging es nach Murcia.


Im März feierte ich das 5-Jährige Jubiläum des Blogs und habe dafür ein bisschen in alten Beiträgen gekramt. Während ich mich mittlerweile in Spanien eingelebt hatte, stand das große ESN Barcelona Event an, bei dem sich über 1000 Erasmus Studenten versammelten. Ein weiteres Highlight war das Fest Las Fallas in Valencia, bei dem riesige Figuren aus Pappmache verbrannt werden. Zum Ende des Monats fuhren wir dann in den Süden Spaniens und besuchten Granada und eine meiner Lieblingsstädte: Sevilla.


Passend zu den Osterferien bekam ich Besuch aus Deutschland und zusammen ging es nach Madrid, Toledo und in die kleine Stadt Novelda. Davor standen aber die Osterprozessionen in Elche an, die echt ein Event für sich sind. Am Palmensonntag gab es einen großen Umzug mit den berühmten weißen Palmen und zum Ostersonntag flogen lauter kleine Papierbilder durch die Luft. So langsam steuerten wir auch auf den Sommer zu und endlich konnte man im Meer baden. Passend dazu habe meine Buch-Tipps für den Sommer mit euch geteilt. 

Das verlängerte Maiwochenende fuhren wir mit der Fähre nach Ibiza und verbachten dort das zweite große internationale Erasmus Event. Leider spielte das Wetter nicht ganz so mit und wir konnten keinen einzigen Tag an den Strand. Wieder zurück in Elche gingen so langsam die Prüfungsvorbereitungen los. Trotzdem nutzten wir ein Wochenende um die kleine Insel Tabarca zu besuchen. 


Der letzte Monat in Spanien. Die Zeit ist viel zu schnell vergangen und die Abschiede begannen. Bevor ich wieder zurückflog, fuhr ich aber noch mit meiner spanischen Mitbewohnerin nach Valencia, besuchte den Pantano de Elche - einen großen Wasserfall mitten in der Wildnis - verbachte eine ganze Nacht in Alicante beim Fest Hogueras (inklusive Sonnenaufgang am Strand) und reiste nach Benidorm.


Zurück in Deutschland ging es auch gleich weiter nach Berlin. Dort fing ich ein dreimonatiges Praktikum in der Fashion PR an und musste mich erst einmal wieder an die deutsche Mentalität gewöhnen. Deshalb habe ich euch zum Abschluss 10 Gründe, warum auch ihr ein Auslandssemester machen solltet, gennant. Außerdem habe ich erklärt, worauf man beim Kauf von Designer-Handtaschen achten sollte.

Im August besuchte ich einige Events in Berlin und legte mir ein IPhone zu. Endlich schöne Bilder für Instagram :) Auf dem Blog beschäftigte ich mich mit Korean Beauty und habe für euch 5 Hacks aufgeschrieben, die eure Pflegeroutine verändern könnten. Zwischendrin fuhr ich auch mehrmals nach Leipzig, um meine Familie und Freunde zu sehen und das Jennifer Rostock Open Air Konzert in Halle zu besuchen.

Nur zwei Monate nach meiner Rückkehr zog es mich schon wieder nach Spanien. Es war so schön, wieder dort zu sein und die Sprache zu sprechen. Es ging nach Santander, Bilbao und San Sebastian, denn im Norden war ich während meines Auslandssemesters aufgrund der großen Entfernung zur Costa Blanca nicht. Am Ende des Monats schloss ich dann mein Praktikum ab und nach einem kurzen Zwischenstopp an der Ostsee ging es wieder zurück nach Hause.


Im Oktober begann dann wieder die Uni und ich war back in town. Mit den Gedanken aber immer noch in Spanien, habe ich euch ein paar Tipps zur Organisation eines Auslandssemesters gegeben. Außerdem stand die Designers Open an und ich habe meine Gedanken zur "Angst der Ideenlosigkeit" aufgeschrieben.


Unglaublich aber wahr. Im November flog ich dann schon wieder nach Spanien. Diesmal nach Valencia, weil eine Freundin von mir ebenfalls gerade ein Erasmus dort macht. Auf dem Blog habe ich die Dinge aufgeschrieben, die ich durch meine Arbeit in der Fashion PR gelernt habe und mich mit den Frage beschäftigt, ob das Medium Blog nicht schon tot ist und ob Bloggen Journalismus ist.

to be continued, denn der Dezember ist ja noch nicht vorbei :)

9 comments

  1. Wonderful photos! Great post! I like your blog!
    Followed you on GFC and Google +.

    ReplyDelete
  2. Was für ein toller Post! Ich gehöre zu den Leuten, die Jahresrückblicke lieben 😊😊 Schöne Fotos und kreativ gestaltet! 💗
    LG Vanessa von www.vanessa-travella.blogspot.de/

    ReplyDelete
  3. Oh was für ein grandioser Jahresrückblick! ♥ so viele tolle Ideen und Bilder.

    Ganz viel Liebe
    www.octobreinparis.de
    Katrin

    ReplyDelete
  4. Das scheint ja wirklich ein sehr aufregendes und schönes Jahr für dich gewesen zu sein! Mit viel Abwechslung und neuen Erfahrungen. ;) Da kann Weihnachten ja jetzt kommen!!

    Haha, das mit den Gewinnspielen geht mir genauso... mache ich nie mit, veranstalte ich daher erst recht nicht selbst... ;)

    ReplyDelete
  5. Toller Rückblick 👍🏻 Wünsche dir und deinen Liebsten frohe Weihnachten 😊🎄🎁♥️

    ReplyDelete
  6. It was a lovely year!

    xoxo,
    Emma
    http://petitemaisonoffashion.blogspot.com/ ♥

    ReplyDelete
  7. Oh das hört sich nach einem tollen Jahr an Liebes! Bei solchen Rückblicken merkt man immer, wie schnell ein Jahr doch vorbeigeht :)
    Liebst, Carmen - http://carmitive.com

    ReplyDelete
  8. You've had a great year my dear!

    Merry Christmas and Happy Holidays!
    Xoxo, Victoria

    http://fashionstylebeautyandmore.blogspot.ca/

    ReplyDelete
  9. Also ich liebe Jahresrückblick immer, denn ich finde es auch interessant zu lesen wie das Jahr für andere war und noch mal alles Revue passieren zu lassen. Ist eine schöne Übersicht und wie du schon sagtest man wird auch auf Beiträge aufmerksam die einem vielleicht entgangen sind. Dein Jahr hört sich sehr spannend an, vor allem die Posts zu deinem Auslandssemester fand ich sehr spannend und du hast mich auf viele interessante Städte aufmerksam gemacht die ich vorher gar nicht auf meiner Reiseliste stehen hatte. Somit ein großes Dankeschön dafür ;). Jetzt hoffe ich natürlich nur das ich sie bald mal besuchen kann. Auf deine nächste Reise bin ich sehr gespannt. Ich hoffe ja 2018 auch wieder verreisen zu können und würde gerne mal einen Wochenendtrip mit meiner Besten Freundin machen, denn wir sind abseits von Klassenfahrten noch nicht miteinander vereist obwohl wir schon so lange befreundet sind. Auch mit einer anderen Freundin möchte ich in der Zukunft mal verreisen, weil wir einige der gleichen Reiseziele anpeilen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar und ich wünsche dir noch Frohe Weihnachten und hoffe du hattest schöne Feiertage`?

    Dankeschön <3. Das kann ich aber dann gut verstehen warum das dein Hit des Jahres war und freut mich, dass du ihn immer noch so magst.

    ReplyDelete